Bös Fulen 2801,8m


Publiziert von Sputnik Pro , 6. April 2006 um 20:37.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:24 Juni 2000
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   CH-SZ   Glärnischgruppe 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 900 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit der Bahn Zürich - Chur nach Ziegelbrücke, weiter mit der S-bahn nach Linthal. Von dort mit der Zahnradbahn nach Braunwald hoch, einige Meter zu Fuss zum Sessellift der auf den Kleinen Gumen fährt.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:analog Zufahrt zum Ausgangspunkt
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels in Braunwald.

HÖCHSTER SCHWYZER: BÖS FULEN 2801,8m.

Mein Kantonshöhepunkt Nummer 8.


Der Bös Fulen liegt auf der Grenze GL/SZ, er ist ein hoch aufragneder Kalkberg, seine einfachste Route führt über den Nordostgrat. Auf diesen Grat klettert man am einfachsten übers sogenannte Kamin das in der Nähe vom P.2748m beginnt. Das Wetter bei meiner Besteigung war nicht besonders gut, der Aufstieg ab dem kleinen namenlosen Gletscher war in dichtem Nebel. Die leichteste Kletterstelle zum Grat war deshalb schwierig zu finden. Der einfache Grat (Nordostgrat) ist aus griffigem festem Kalkgestein und sehr schön zu klettern, immer leicht auf und ab :-) Sicherung ist an dem Berg eigentlich nur für Ungeübte nötig, der Gletscher ist ebenfalls harmlos.

Genaue Route (Normalweg):  Kleiner Gumen - P.1883m - Tünis - P.1956m - Bützi - Ober Boden - P.2462m - Aufstieg westlich von P.2748m zum Grat (Kamin) - Nordostgrat - Gipfel - Abstieg wie Aufstieg.

Tour im Alleingang.


Tourengänger: Sputnik

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5 WS II
8 Aug 14
Bös Fulen · Delta
T5-
21 Aug 13
Der Drachen am Bös Fulen · Zolliker
WS II
5 Jun 10
Bös Fulen Überschreitung · pusteblume
WS II
16 Okt 07
Bös Fulen 2802m · Schlumpf
WS II
16 Sep 05
Bös Fulen 2802m · Cyrill

Kommentar hinzufügen»