Gnipen durch den Bergsturz


Publiziert von Delta Pro , 9. Juli 2013 um 19:40. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Zug
Tour Datum:25 April 2013
Wandern Schwierigkeit: T4- - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Ross- und Zugerberggebiet   CH-SZ   CH-ZG 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 680 m

Ein traumhafter Frühlingstag im Goldauer Bergsturz

Der Gnipen war ein Renner auf Hikr diesen Frühling! Nicht weniger als 8 Einträge gibt es dazu seit wir dort waren... Nur war all deren Feder schneller im Verfassen des Berichtes als die meine. So stellen wir uns hinten an. Schön ist die Tour alleweil, vor allem da unsere Route nicht ganz dem Standard entspricht.

Los gings oberhalb Steinerberg in der Nähe von Gribsch. Auf dem Querweg leicht absteigend über den jungen Bergsturz von 2005 und dann in die Natur des richtigen Bergsturzes. So bald wie möglich auf Wegen nach rechts hinauf und dann alles durchs eindrückliche Bergsturz-Gebiet. Die letzten Schritte auf den Gnipen sind in lehmigem Gelände etwas anspruchsvoller, jedoch nicht weiter problematisch. Nach ausgiebiger Gipfelruhe bei besten Aussichten steigen wir auf dem Bergweg über den ebenfalls spannenden Sporn ab. Manchmal muss man kurz die Hände zu Hilfe nehmen.


Tourengänger: Delta, sglider

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
T2
T3
18 Okt 12
Kreuz und quer am Rossberg · Chääli
T2
T1

Kommentar hinzufügen»