Puig de ses Covasses 753 m - Runde bei Lluc


Publiziert von zaufen Pro , 1. März 2013 um 22:14.

Region: Welt » Spanien » Balearische Inseln
Tour Datum:20 Februar 2013
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: E 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 270 m
Abstieg: 270 m
Strecke:etwa 9 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Auto über die Ma-10
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Rundweg
Kartennummer:Mallorca Tramuntana Nord, Ed. Alpina

Abwechslungsreiche Wanderung in der nördlichen Tramuntana auf Mallorca.
Wir starteten auf dem Parkplatz beim Rifuigio son Amer (dort kann man, anders als in Lluc, frei parken). Auf dem GR 221 in Richtung Pollença zunächst entlang der Straße, dann ostwärts ins Gelände auf gutem Wanderweg zur Ermita und weiter rechts zum Font de s'Ermita.
Für den Abstecher auf den Puig de ses Covasses muss man dann aufpassen: Es geht weiter auf dem markierten GR 221 aufwärts. Nach etwa 300 m zweign auf etwa 760 Höhenmetern kurz aufeinander folgend rechts zwei zunächst Forstwegartige Wege ab. Der zweite davon ist der richtige und geht kurz danach in einen mit Steinmännchen markierten Steig über, der leicht aufwärts verläuft. In zwei Kehren wird eine Steilstufe durchschritten und eine Trockensteinmauer gequert. Dahinter folgt man Steinmännchen rechts durchs Kalkschrofengelände weglos zum Gipfel des Puig de ses Covasses, 753 m, immer links der Steinmauer. Direkt am Gipfel ist es dann sinnvoll, die Mauer zu übersteigen.
Zurück zum GR 221 auf demselben Weg und dann ging es rechts weiter auf dem GR. Etwa 150 m weiter ging es dann links auf einem Forstweg zum Mirador, einem Aussichtspunkt, wobei der Blick vom Puig de ses Covasses besser ist. Von dem Aussichtspunkt folgten wir dann Spuren in nordöstlicher Richtung durch den Wald (einzelne blaue Farbmarkierungen) und trafen genau bei der Abzweigung im Sattel bei P. 686 wieder auf den GR 221. Dort hielten wir uns auf einem Forstweg links abwärts, der recht zügig zum Forsthaus Manut führte. dort übersteigt man einen Zaun und gelangt gerade durch das Gelände zur Zufahrtsstraße. Auf der Straße gingen wir bis zum Hauptstraße Ma-10, der wir etwa 100 m nach rechts folgten. Dann wieder auf einem Forstweg links und durch zahlreiche urtümliche Kalkformationen. Nach einiger Zeit liegen rechts die Cometa des Morts, Höhlen und enge Gänge durch dei Kalkfelsen.
Der Forstweg geht in einen wieder beschilderten (Weg Nr. 4) Fußweg über.  nach einiger zeit kann man links den Abstecher zur Felsgruppe "es Camell" machen. Dann geht es abwärts nach Lluc. Man erreicht den Sportplatz , den man nach rechts quert.
Vom Kloster Lluc aus ging es dann über den gut beschilderten GR 221 am Refugi Son Amer vorbei zum Parkplatz.

Technisch einfache Tour, die Orientierung ist mit etwas Erfahrung in mediterranem Gelände auch einfach.
Die Eintragung in der Karte ist    k e i n    GPS-Track.

Tourengänger: zaufen


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 14889.kml

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»