Monte Astu


Publiziert von Max Pro , 9. Juli 2012 um 19:54.

Region: Welt » Frankreich » Korsika » Haute Corse
Tour Datum:15 Juni 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: F 
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1100 m

Warum sollte man einen Berg zweimal besteigen? Vielleicht weil man beim ersten Mal keine Sicht hatte und ausserdem die ganze Aktion in einem orientierungstechnischen Desaster im Nebel endete? Scheinbar hat  der Korsische Alpenverein oder wer auch immer inzwischen ein Einsehen mit tapsigen Touris und hat eine nagelneue Übersichtstafel oben am Dorfrand am Beginn des Steigs montiert. Jetzt kann nichts mehr schief gehen.

Die alten orangen Markierungen sind mit grell gelben übermalt, das Steiglein zieht sich idyllisch die Westflanke hoch, das Wetter ist prächtig, die Aussicht ebenso. Auf ca. 1050 m erreichen wir das Refuge de Prunincu, gleich geht's weiter zur Bocca Tiobuli. Hier scheint dem Markierer die Farbe ausgegangen zu sein, auf jeden Fall folgen wir nun wieder den guten alten Steinmännchen, die uns Richtung Süden/Südosten zum Kamm lotsen. Teilweise ist der Pfad kaum zu erkennen und vom Farn stark überwuchert, aber das Ziel ist bei klarer Sicht natürlich easy auszumachen.

Nach einer kurzen Kraxeleinlage stehen wir am Gipfel des Monte Astu mit dem Holzkreuz. Der Ausblick ist wirklich sehenswert, vor allem zum Golf von St-Florent, zu den Gipfeln rund um den Monte Cinto und auch zur Ostküste. Und das Beste ist, wieder sind wir ganz allein, auf der gesamten Tour haben wir keine Menschenseele getroffen. Vielleicht kommen wir ja auch noch ein drittes Mal hierher...

Tourengänger: Max


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
4 Jun 14
Monte Astu · Max
T2
T2
9 Jun 11
Monte Astu (1535m) · Tef
T2
6 Jun 14
Sentier du Patrimoine · Max

Kommentar hinzufügen»