Madom da Sgiof 2265m (Überschreitung NW/E)


Publiziert von Cyrill Pro , 19. November 2007 um 20:55.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Locarnese
Tour Datum:17 November 2007
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Poncione Piancascia 
Aufstieg: 1550 m
Strecke:Brione - Passo Deva – Nordwestgrat - Madom da Sgiòf – Ostgrat - Brione
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Auto bis Brione
Unterkunftmöglichkeiten:Unterkünfte Tessin

Wunderschöne Bergtour durch wilden Tessiner Dschungel, mit steter Aufmerksamkeit, bloss den Pfad nicht zu verlieren. Im Tessin sind die Bergwege oft schlecht markiert und teilweise zugewachsen. Hier muss man am Anfang achten, dass man in Brione - Piee 743m die richtige Abzweigung erwischt - Im kleinen Weiler Pianèsc 819m (mit Handy Antenne), oberhalb von Piee geht der Pfad gerade aus in den Wald, bei Unachtsamkeit ist hier ein Verhauer möglich.
 
Anschliessend führt dieser zur Alp Corte di Starlaresc 1875m, wo es eine private Unterkunft hat die der Öffentlichkeit zugänglich ist. Der Schlüssel hängt an der Tür. Weiter geht es auf den Passo Deva 2036m, der das Maggiatal mit dem Verzascatal verbindet und über den Nordwestgrat auf den Gipfel des Madom da Sgióf. Abstieg über den Ostgrat zurück nach Brione 743m.
 
Route: Brione - Passo Deva – Nordwestgrat - Madom da Sgiòf – Ostgrat - Brione.

Bestiegen und beschrieben von: Cyrill 

Tourengänger: Cyrill , Tanja

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»