Pizzo di Vogorno 2442m


Publiziert von Schlumpf , 12. November 2007 um 21:32.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Locarnese
Tour Datum:11 November 2007
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Cima dell'Uomo 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1950 m
Abstieg: 1950 m
Unterkunftmöglichkeiten:-Hotel's -Hütte auf der Alp Bardughè 1639m

Von Vogorno 492m den Wegweiser Pizzo di Vogorno und Alp Bardughè nach zuerst auf der Strasse dann durch Kastanienwald und herbstlicher Landschaft hinauf zur Alp Bardughè 1639m. Von S.Bartolomeo 490m fährt auf Bestellung auch eine Seilbahn oder man übernachtet auf der Alp in den gut ausgerüsteten Hütten mit Küche, Schlafraum, ja soger Weinflaschen stehen bereit um getrunken zu werden, natürlich nur gegen Bezahlung. Die Hütten sind nicht bewartet, stehen aber offen.

Weiter das Ziel immer vor Augen hinauf zum Nordwestgrat, dem bis zum Gipfelaufbau folgen und die Westflanke Richtung Süden traversieren. Es hatte nur wenig Schnee, dennoch war der Aufstieg in der Westflanke durch das Schmelzwasser am Tag und der kalten Nacht total vereist, also war Vorsicht angesagt. Endlich an der Sonne einfach am Südgrat nach zum Gipfel vom Pizzo di Vogorno 2442m.

Aussicht in alle Himmelsrichtungen, zu den frisch verschneiten 4000er, Lago Maggiore, nach Norden wo das Wetter sichtlich schlechter war und den unzähligen, nahegelegenen tessiner Berge.

Abstieg auf gleicher Route nach Vogorno 492m.

Ein gewaltiger Unterschied, von warmen 20 Grad im Süden nach Hause in den teilweise tief winterlichen Norden.

Tour mit Cyrill der wieder einmal alles tiptop organisiert hatte. Merci!

 


Tourengänger: Cyrill , Schlumpf

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

6 Feb 13
Pizzo Di Vogorno 2442 m · skiboy1969
18 Aug 10
Pizzo Di Vogorno 2442 m (Biologic) · skiboy1969
T3 L
T4
12 Nov 07
Pizzo di Vogorno 2442m · Cyrill
T3
24 Okt 07
Pizzo Vogorno · thomchri

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

ABoehlen Pro hat gesagt: Hotel Pizzo Vogorno
Gesendet am 13. November 2007 um 09:35
Sälü zäme

Danke für den Bericht und die prächtigen Fotos. Es erinnert mich an meine bisher einzige Besteigung dieses Berges im 1996. Wir haben damals allerdings die Route über Rienza und Alpe Lòggia benutzt, ebenfalls empfehlenswert.

Eine gute Unterkunftsmöglichkeit ist übrigens das Hotel "Pizzo Vogorno" direkt an der Hauptstrasse (sofern es noch existiert).

Liebe Grüsse
Adrian

Zaza hat gesagt: Im Winter...
Gesendet am 13. November 2007 um 20:11
...ist die Route über Rienza zum Gipfel auch mit Ski oder Schneeschuhen sehr schön. Man muss allerdings 1000 hm Tragedistanz ertragen. Auch als Rundtour möglich, mit Abstieg/Abfahrt durchs Val Ruscada oder nach Moleno.

Das Hotel gibt's noch; letztes Jahr war es im November eine der wenigen Adressen im Tal, die noch offen waren.

Grüsse, Zaza





Kommentar hinzufügen»