Villa - Tappia - Domo


Publiziert von Zaza , 8. Januar 2012 um 19:13.

Region: Welt » Italien » Piemont
Tour Datum: 8 Januar 2012
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 600 m
Kartennummer:285

Die Höhenwanderung über Tappia ist der vielleicht klassischste der leichten Spaziergänge in der Region Domodossola. Vorteilhaft ist neben der schönen Aussicht und den hübschen Mulattiere (gepflästerte Saumpfade) auch die Tatsache, dass man von der Morgensonne und von guten öV-Verbindungen profitieren kann.

Wir sind heute zu viert unterwegs und weil für einmal der Zug wenig Verspätung hat, können wir gleich den Macugnaga-Bus um 9.20 Uhr nehmen, um in Kürze nach Villadossola zu gelangen. Von hier folgen wir zunächst der Strada Antronesca bis Noga, und biegen dann rechts ab nach Daronzo. Weisse Pfeile führen uns rechts haltend auf einen schönen weg, der recht steil nach Sogno führt (die Fahrstrasse kreuzt man dabei mehrmals). Von hier an gibt es keine Orientierungsschwierigkeiten mehr und wir wandern auf dem Höhenweg nach Tappia (der klassische Picknickplatz dieser Route) und weiter zum Sacro Monte Calvario, wo sich im Circolo ACLI erstmals die Gelegenheit für einen Cappuccino bietet.

Nach einem Rundgang durch den Calvario sind wir im Kürze im sonntäglich stillen Domodossola, wo wir uns sogleich auf die Suche nach einer nächsten Beiz machen. Leider ist um den Marktplatz herum alles zu, aber die ebenfalls netten Adressen neben dem Bahnhof sind zum Glück offen.

Tourengänger: Zaza, Hurluberlu


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

laponia41 Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. Januar 2012 um 08:28
Danke für den Tipp. Bin über nächstes Wochenende in Domo und habe eine erste ideale Wanderung gefunden.

LG Peter


Kommentar hinzufügen»