Schlechtwetteralternative - Rodelweg nach Eben bei Tag


Publiziert von joe , 4. Januar 2012 um 17:06.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Rofangebirge und Brandenberger Alpen
Tour Datum:30 Dezember 2011
Ski Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 400 m
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels und Pensionen in Wiesing.
Kartennummer:www.austrianmap.at

Es schneit ohne Ende. Die Lawinensituation verlangt nach einem sicheren Tagesziel. Da ich von Wiesing aus selten eine Skitour bei genügend Schnee gestartet habe, wollten wir heute von Wiesing nach Eben über den Rodelweg aufsteigen. Diesen hatte ich mal bei Lawinengefahrenstufe 4 gemacht. Der relativ flache Weg ermöglicht diesen Aufstieg.

In Wiesing starten wir etwa in Höhe des Skiliftes. Über den "Bichl" erreichen wir die Dorfstrasse. Die Achenseestrasse kann mit einem Tunnel unterquert werden. Der Rodelweg beginnt am Cafe Rofan. In einigen Kehren erreichen wir neben der neuen Seniorenresidenz und der Achenseebahnlinie die Kirche, die zu Ehren der heiligen Notburga gebaut wurde.

Die Abfahrt erfolgt übder den Rodelweg zurück mit Boxenstopp im Cafe Rofan, die für besonders grosse Kuchenportionen bekannt ist.


Lawinengefahrenstufe: 3 (erheblich)


Tourengänger: joe


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»