Short report 

Bike: Albishorn 909m / Hochwacht 878m


Published by Bombo , 9 October 2011, 17h34.

Region: World » Switzerland » Zürich
Date of the hike: 9 October 2011
Mountain-bike grading: F - Easy
Waypoints:
Geo-Tags: Albiskette - Höhronen   CH-ZH   CH-ZG 
Height gain: 500 m 1640 ft.
Height loss: 500 m 1640 ft.
Route:siehe Tourenbericht
Maps:LK 1:25'000, Bl 1111 "Albis" & Bl. 1131 "Zug"

Einfach mal drauf los...


Ohne Karte, jedoch dennoch mit dem Ziel, auf irgendwelchen Wegen mit dem Velo den Aussichtsturm vom Albis (Hochwacht 878m) zu erreichen, fuhr ich direkt von zu Hause in Baar los. 

Meine Strecke führte über folgende (längst nicht immer logische und schon gar nicht immer zu empfehlende) Punkte: 

Baar Bahnmatt - Alpenblick - Deibüel - Tann - Islisberg - Rorholz - Ober-Rifferswil - Hausen am Albis - Wanderweg hoch via Hinter Albis zum Albishorn 909m - aussichtsgeniessende Einkehr im Restaurant - dem Grat entlang nach Bürglen - Schnabellücken - Hochwacht 878m - Besteigung des Aussichtsturmes (ca. 155 Treppentritte) - Albispasshöhe - Passstrasse hinunter nach Riedmatt - Heisch - Hausen am Albis - Ober-Rifferswil - Hauptikon - Uerzlikon - auf Hauptstrasse hinunter nach Blickensdorf - Baar Bahnmatt.

Das Albishorn hätte man einfacher über die gut beschilderte Strasse erreichen können, dafür einfach in Hausen am Albis in Richtung Türlen fahren, dann sieht man gut den Wegweiser. Ebenso hätte es keinen Umweg nach Rifferswil benötigt - besser wäre die Direktvariante via Kappel am Albis gewesen. Die Rückfahrt dann kann durchaus so empfohlen werden. 

Nächstes Mal mit dem gefederten Mountainbike - dann evtl. vom Uetliberg via Felsenegg zum Albispass und weiter zum Albishorn und dann die finale Abfahrt hinunter zum Schweikhof und Sihlbrugg.


Hike partners: Bombo


T1
1 Jan 13
Nouvel An sur l'Albis · stephen
T1
T2
T1
T3+ I