Hexensteig


Publiziert von Freeman , 6. September 2011 um 23:21.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:29 Mai 2011
Klettersteig Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1350 m
Strecke:Silenen - Hexensteig - Seewli -Rinderstock - Obers Schwandi - Erstfeld
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Silenen
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Erstfeld
Kartennummer:1:25'000 Blatt 1192 Schächental

Viel wird gemunkelt, ein Freund eines Freundes sei schon da gewesen aber genaues weiss man nicht, sind die Freunde denn auch zurück gekommen..., vom Hexensteig? Irgendwo im Urnerland soll er sich befinden, sucht man im Internet - findet man nur spärlich Informationen... Oberhalb von Silenen soll der Einstieg zum Hexensteig sein, in einer Höhle oder Felsspalte oder so... Ein guter Freund hat mich darauf aufmerksam gemacht und dann wollte er doch nicht mitkommen... Gibt es Hexen überhaupt? Haust hier noch der Geist der letzten 'Hexe' Anna Göldi die Im Justizmord von anno 1782 durch das Schwert hingerichtet wurde?

Näheres ist nicht bekannt...

Wir machten uns auf, um einen kleinen Einblick zu erlangen und es erschauderte uns beim Anblick eines Skelettes und einer freundlichen doch hässlichen kleinen Hexe im Höhlensystem des Pfaffen. Waren es denn die Pfaffen, welche sich ergötzten am Anblick der hübschen Frauen die für ihre Eigenschaften auf dem Scheiterhaufen brennen mussten oder waren es die hohen Herren mit ihren hinterhältigen Machenschaften, verschmäht von den attraktiven Frauen, diese dafür in den Tod schickten? Sollen die Schuldigen brennen in der Hölle!

Mit der kleinen Seilbahn wird man hochgeseilt von Silenen zur Bergstation Chilcherberge. Auf einem schmalen Pfad steigt man hoch bis etwa auf 1640 m.ü.M. Hier folgt man dem Wegweiser zum Einstieg Hexensteig. Kühl ist es zwischen den Felsen und eine erste Mutprobe ist bei der Tyrolienne zu bestehen. Durch die Felsspalten steigt man schnell über schmale Baumstämme und an Eisenbügel den Felswänden empor. Der Klettersteig ist nicht besonders lang jedoch abwechslungsreich und wartet auf mit einigen kleinen Überraschungen.

Um unsere Tagestour abzurunden stiegen wir noch weiter auf bis zum Seewli am Fusse des Gross Windgällen und weiter bis auf den Rinderstock mit einem wunderbaren Blick zu den umliegenden Bergen.

Der Abstieg bis zur Bergstation Erstfeld-Schwandiberg gestaltet sich als lang jedoch als recht abwechslungsreich.

Der Hexensteig ist ein schöner und interessanter Ausflug in der Zentralschweiz. Die Schwierigkeit hält sich in Grenzen, ist jedoch für Kinder eher wenig geeignet. Da der Hexensteig kurz und knackig ist, bietet sich eine anschliessende Wanderung zum Seewli an. Man kann gemütlich wieder an den Ausgangsort zurückwandern oder die eher lange Tour zum Übergang bei 'Wissen Platten' mit Abstieg Richtung Erstfeld mit allfälliger Besteigung des Rinderstock's unter die Füsse nehmen.

Eine schöne Wanderung ist garantiert.

Tourengänger: Freeman

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»