Hohe Wasserfalle


Publiziert von tilman , 1. August 2011 um 18:11.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Stubaier Alpen
Tour Datum: 1 Juli 2011
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 1000 m
Strecke:10 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Schweinfurter Hütte
Zufahrt zum Ankunftspunkt:dito
Kartennummer:DAV-Karte "Sellrain"

Die Hohe Wasserfalle ist vor einem Jahr von Tobi im Rahmen einer Gewalttour bestiegen und in hikr.org beschrieben worden. Der Berg besteht aus drei im Gipfelbereich fast ebenen Kämmen aus rötlichem Gneis, die von Nordwesten (Hochreichscharte), Süden und Südosten (Gaißkogl) zusammenlaufen. Am Vereinigungspunkt der drei Grate befindet sich der Endpunkt des markierten Weges von der Schweinfurter Hütte.

Trotz gegentlicher Aufhellungen wurden die Wetterbedingungen im Lauf des Tages immer schlechter, bis es dann am Abend bis zur Hütte schneite. Die Sichtweite am Gipfel dürfte nahe am physikalisch möglichen Minimum gewesen sein. Als dann am Gipfel der Schneefall einsetzte, war es Zeit, die Nachkommenschaft an Seil zu nehmen und die Rinne hinabzusichern. Das war nun also der erste 3000er für die Kids.

Tourengänger: tilman

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»