Rüeblihorn


Publiziert von Zaza , 5. Juni 2011 um 16:59.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Saanenland
Tour Datum: 3 Juni 2011
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Klettersteig Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VD   CH-BE 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Kartennummer:1265, 1245

Wie es heisst, pflegte mein Urgrossvater im Sommer öfters mal beim Heuen die Heugabel ins Gras zu werfen und auszurufen, dass er nun aufs Rüebli steigen werde. Grund genug also, diesem Symbolberg des Saanenlandes wieder einmal einen Besuch abzustatten. Dies, obwohl die Klettersteigmanie auch hier nicht spurlos vorbei gegangen ist. In der einstigen Normalroute ist nämlich nun der einfachste der drei Steige eingerichtet. Aber solange die Bahn nicht fährt (was im Sommer öfters der Fall ist), ist es hier oben trotzdem noch recht ruhig.

Wir starten in Saanen und folgen zunächst dem sehr schönen Wald-Wanderweg über die Dorfflüe. Weniger schön ist es ab der Alp Ruble und damit nach der Querung des Röschtigrabens: Skiliftgelände im Sommer ist wirklich schlicht und einfach widerlich (und im Winter ists übrigens auch nicht viel besser)!

Aber gut, von der verlassenen Bergstation der Videmanette-Bahn steigen wir ohne Probleme (für den einfachen Steig ist für geübte Gänger keine besondere Ausrüstung nötig) den Drahtseilen entlang aufs Rüebli. Der Abstieg führt uns dann an der alten Cabane de la Videmanette vorbei nach Martigny und runter nach Rougemont, wo wir gerade rechtzeitig vor den ersten Regentropfen eintreffen.

(Hinweis zur Bewertung: Ich habe keine Ahnung von der KS-Skala, aber ich nehme mal an, dass es, wenn es ohne KS-Set problemlos machbar ist, kaum mehr als "L" ist)

Tourengänger: Zaza, stretta


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

S
SS-
30 Jul 11
Rüebli - Klettersteig · Aendu
T4 WS
T3
T4 WS
28 Jun 11
Le Rubli 2'285m · saebu

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

alpinbachi hat gesagt: Rüeblisteig...
Gesendet am 7. Juni 2011 um 07:05
Hoi Manuel,
Der einfach Steig ist gemäss neustem Hüsler- Führer ein K1 (ca. T4), dieser kann für Bergwanderer ohne Set benutzt werden. Dieser Voie 1 dient eigentlich zum Abstieg der beiden anderen Routen Voie2 und 3 welche dann besser nicht mehr ohne Set bestiegnen werden sollten K3 und K5-. LG Bachi


Kommentar hinzufügen»