Tichodrome - ein etwas anderer, ein horizontaler Klettersteig


Publiziert von Ursula , 17. November 2010 um 17:00.

Region: Welt » Schweiz » Neuenburg
Tour Datum:14 November 2010
Klettersteig Schwierigkeit: WS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-NE 
Aufstieg: 655 m
Abstieg: 655 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Biel, Noiraigue

Während Felix seine Achillessehne schont, darf ich mit 3 SAC-Clubkameraden Neues entdecken. Von Ruedi vorgeschlagen und von uns dreien dankbar angenommen, fahren wir am Sonntag früh in den Jura. In Noiraigue, ab dem Bahnhof ist der Steig bereits gut signalisiert und auf gehts durchs verschlafene Dorf, auf Strassen und Pfaden, den imposanten Flühen entgegen. Gespannt gucken wir zu denen hoch und studieren, auf welchem Band wohl der horizontale Klettersteig sein möge.
Auf einem gut planierten Plätzchen, mit Maschendraht abgesichert, damit auch nichts runterfalle, können wir uns für den Steig richten.
Überdacht, lauschig und im besten Morgenlicht präsentiert sich der Einstieg. Hübsch ist der Gang über das interessante Kalkband, nicht ganz ohne der Tiefblick. Für einmal hat meine geringe Körpergrösse ihren Vorteil, muss man doch recht oft in gebückter Haltung unter dem Felsendach durchgehen. Falls der Durchschlupf für die Grösseren so nicht möglich ist, muss man sich um die Felsen rumhangeln, sich festklammernd an den NICHT gespannten Sicherungsseilen, was selbstverständlich ordentlich Armkraft braucht und viel Luft unter die Schuhe bringt.
2 x helfen Seile und Bügel, Felskanten abwärtssteigend zu umgehen. Die Schlüsselstelle, auch dort wird kurz abgestiegen, birgt das Highlight. Luftig und ganz kurz leicht abdrängend wird die Felsnase bis zur Kante gequert und mittels praktischen Bügeln erklettert. Quasi die einzige Kletterstelle vom ganzen Steig. Bald nach dem Ausstieg haben wir eine frühe Mittagsrast abgehalten mit allerhand Leckereien.
Dem Gratweg sind wir weiter gefolgt bis nach dem P. 1259 und anschliessend nordseitig, weglos durch den Wald abgestiegen, auf Wald-, Fahr- und Wiesenwegen an Juragehöften vorbei zum Restaurant Haut de la Côte mit kurzer Einkehr. Gemütlichen Schrittes und vollauf zufrieden sind wir auf dem ausgeschilderten Wanderweg zurück zum Ausgangspunkt gewandert.

Danke Ruedi, Kurt und Dieter für den lustigen, unterhaltsamen Sonntag!

Tourengänger: Ursula


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS+
14 Aug 10
Klettersteig Tichodrome · Pit
T2 WS+
20 Sep 14
Via Ferrata Tichodrome · sniks
WS+
27 Sep 10
Via Ferrata Tichodrome · Mel
T2 WS+
31 Aug 08
Klettersteig Tichodrome, Noiraigue · bulbiferum
T2 WS+

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt: herzliche Gratulation ...
Gesendet am 17. November 2010 um 17:12
euch vier der Schwerkraft Trotzenden - und Bravo für die Klasse-Fotos, Ursi!

lg Felix


Kommentar hinzufügen»