Von Ercolano auf den Vesuv(1281m)


Publiziert von trainman , 7. September 2010 um 23:02.

Region: Welt » Italien » Kampanien
Tour Datum:22 April 1987
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1200 m
Abstieg: 1200 m
Strecke:Ercolano-San Vito-Vesuv-Ercolano
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zug nach Portici-Ercolano
Zufahrt zum Ankunftspunkt:siehe oben
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels(Alberghi) in Napoli und Umgebung

Der in der Antike berüchtigte Mördervulkan Vesuv(Zerstörung von Pompei) ist heute ein netter Wanderberg,dessen Besteigung bei guter Sicht zum Pflichtprogramm gehört,wenn man in dieser Gegend ist.
Ob er wirklich ganz friedlich geworden ist weiß aber niemand so genau.
Nachtzüge ermöglichen Aktivitäten,die für Autofahrer praktisch unmöglich sind.Start abends in München im Schlafwagen,Frühstück in Neapel und am Nachmittag auf dem Gipfel des Vesuv!
Vom Bahnhof Portici marschiert man auf der damals verkehrsarmen Landstrasse nach San Vito und weiter auf der Strasse bis auf ca.900m.Auf einem Pfad durch Lava hinauf zum Kraterrand auf einer schönen Promenade bis zum höchsten erreichbaren Punkt.Der Zugang zum etwas höheren Gipfel war gesperrt.Abstieg auf demselben Weg.
Wer den langen Anmarsch auf der Strasse vermeiden will,kann diesen Abschnitt per Taxi zurücklegen,die Tour wird dann aber etwas kümmerlich...

Tourengänger: trainman

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
21 Mai 10
Vesuv · anles
T2
21 Mai 88
Vesuv 1281m · Jackthepot
T2
4 Apr 68
Vesuv im April 1968 · FJung
T1
T2
T2

Kommentar hinzufügen»