Weisskugel (3739m)


Publiziert von lukas , 28. Juli 2010 um 15:10.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Ötztaler Alpen
Tour Datum:21 Juli 2010
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: A   I   A-T 
Strecke:Brandenburger Haus - Weisskugel - Brandenburger Haus - Vernagthütte


 
Schon wieder schlecht und wenig geschlafen. Obwohl ich keine Kopfschmerzen oder Übelkeit hatte, machte sich die Höhe doch bemerkbar. Das Brandenburger Haus liegt auf 3272m was jemanden aus dem Flachland schon den Schlaf rauben kann. 

Heute stand eine Mega Tour an, die Weisskugel vom Brandenburger Haus. 
Ich hatte starke Bedenken und zweifelte das ich den 9 Stunden Anstieg bewältigen könnte. 
Trotzdem drängt meine beiden Bergkameraden zu einem Versuch und machten mir klar das ein Abbruch kein Problem ist. Wie soll man da nein sagen können?!

Mitten in der Nacht ging es dann über den Gletscher Richtung "Zinne" (3355m) von dort aus orientiert man sich an den Vernagl Eisbruch den man zu einem Felskamm (3065m) weitläufig umgeht. 

Durch den Fels führt ein Steig der teilweise mit Stahlseil und Tritten gesichert worden ist. 
Unten (ca 2900m) angekommen bin ich dann noch ein Stück mit rauf wo dann aber auch Schluss war. 
Wir waren schon gute 3,5 Stunden unterwegs und ich fühlte mich schon schlecht. 
Wir drehten um und machten uns auf den Rückweg zum Brandenburger Haus. 

Von dort aus ging es nach einer langen Rast weiter zur Vernagthütte. 
Von der Vernagthütte haben meine 2 Begleiter noch am nächsten Tag die Hochvernagt Spitze bestiegen. 
Da Donnerstag schlecht Wetter für den Mittag angekündigt war, stiegen wir bereits um 8h von der Vernagthütte Richtung Vent ab. 

Vernagthütte kann ich nur empfehlen, sehr gutes Essen und sehr nette Wirtin!





Tourengänger: lukas



Kommentar hinzufügen»