"Atäräschtei" bei Engi, GL


Publiziert von Alpin_Rise Pro , 24. Januar 2007 um 22:33.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:28 September 2006
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Klettern Schwierigkeit: V (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL 
Aufstieg: 70 m
Abstieg: 70 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Engi Höfliegg Parkplätze in Engi Vorderdorf

Ein kleiner, feiner Klettergarten. Der Lawinenwinter 1999 hat den Felsblock richtiggehend aus dem Wald hinausgeschält. In aufwändiger Feinarbeit wurde er von lokalen Glarner Kletterer vom Moos befreit und zum Klettern eingerichtet. Merci!

Die Routen sind bis zu 30m lang und bewegen sich im Schwierigkeitsgrad 3a - 6c+. Das Gestein erinnert an Gneis, ist jedoch sog. Sernfinit, sehr griffig und schön zum Klettern.
Im Sommer ist der Stein sonnenexponiert, jedoch von ca. November - März ganz im Schatten.
Die Ostseite bietet schöne Plattenkletterei mit Aufschwüngen an Leisten, die Nordseite zum Teil knifflige Wandkletterei. Etwas unterhalb ist der "Kinderstein" mit einigen kurzen, einfachen Routen. Manche Routen sind gar hart bewertet, also nicht verzweifeln... ;-)

Zustieg von der Strasse kurz vor Engi Vorderdorf in 10 min. Bushaltestelle Höfliegg gleich bei der Brücke, ideal mit ÖV.

Tipp:  Der Kletterführer "Klettern im Glarnerland" von Felix Ortlieb beschreibt viele kleine, aber feine Klettergebiete im Zigerschlitz, so auch das Beschriebene. Erhältlich in gut sortierten Fachgeschäften, an Talstation der Mettmenalp Bergbahn oder bei Felix Ortlieb.

Tourengänger: Alpin_Rise, Phur-Ri

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3+
7a
6a+
18 Mai 13
KG Atäräschtei (Engi) · munrobagga

Kommentar hinzufügen»