Nationalpark Vaniose: Pointe de Lanserlia + Crète de Cote Chaude


Publiziert von akka , 5. Oktober 2009 um 21:53.

Region: Welt » Frankreich » Maurienne » Massif de la Vanoise
Tour Datum:27 September 2009
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: F 
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1100 m
Strecke:Refuge du Plan du Lac 2384m - Pointe de Lanserlia 2909m - Crète de Cote Chaude 2981m - Belverde 2307m - Pierre Blanche 2200m - Refuge de la Femma 2352m
Kartennummer:IGN 3633 ET

Nachdem wir am  ersten Nachmittag einer Herbstferienwoche im Nationalpark Vanoise, in der Haute Maurienne ankamen,  wählten wir zunächst den halbstündigen Marsch vom Parkplatz Belverde zum Refuge du Plan du Lac, um etwas Infos über die Region und die Hüttensituation einzuholen. Das Auto war mit ausreichend Menüs glänzend gepackt und wir waren auf Winterräume eingestellt.  Lediglich die erste Nacht genehmigten wir uns Halbpension.
Das Refuge du Plan du Lac ist sehr touristisch und war am letzten offenen Wochenende nahezu ausgebucht. Die Verpflegung war leider sehr enttäuschend, das Preisnievau dafür statthaft. Hotelähnliches  Ambiente im zugegeben hübschen Aufenthaltsraum mit Sofas und Chminèe. Wir wurden in ein schlichtes Zimmer im Winterraum einquartiert, da alles andere belegt war.

Am darauffolgenden Tag ging es dann richtig los:
Auf den ersten Blick eine sehr unlogische Routenplanung. Wir entschieden uns, am Vormittag gleich mal eine kleine Wanderung mit leichten Rucksack zu machen, bevor es am Nachmittag mit schweren Gepäck vom Parkplatz auf den dreieinhalbstündigen Marsch zur Refuge de la Femma ging.  


Refuge du Plan du Lac 2384m -
Pointe de Lanserlia 2909m
Einfachster Aussichtsgipfel im Nationalpark. Wird wegen der guten Erreichbarkeit vom Parkplatz Belverde (2307m) sehr häufig begangen. Der Aufstieg vom Plan du Lac führt weglos über eine wenig steile Gras- und Schuttflanke zum Verbindungspfad, der drei Gipfel. Niveau: T3-

Pointe de Lanserlia 2909m - Crète de Cote Chaude 2981
Kurzer Abstieg nach Osten, vorbei an den namenlosen Seen auf 2770m, an den Fuss der Norflanke der langen Crète de Cote Chaude, die sich steil aufschwingt. Weglos die steile Block- und Schutflanke, die zuoberst immer steiler wird. Nicht überall optimal begehbar. Mit etwas "Gespür" für solches Gelände, findet man aber gute Zustiegsmöglichkeiten. Zuletzt durch eine steile Rinne an den Fuss der Gipfelfelsen. Diese müssen in II. erklettert werden. Der Fels ist etwas brüchig, bietet aber viel Profil. Niveau: T4
Für den Abstieg wählte ich die Südwestflanke, welche zuoberst am steilsten ist und zunächst recht wild beginnt. Dennoch bieten die Schrofen und Felsen den Händen immer wieder guten Halt. Niveau: T4

Belverde 2307m - Refuge de la Femma 2352.
Längerer Marsch (3-3,5h) in lieblicher Landschaft mit etwas Auf- und ab. Umrandet von teilweise wuchtigen Fels- und Gletscherbergen.  Niveau: T1

Tourengänger: akka

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»