Chaiserstock, Fulen, Rossstock


Publiziert von darkthrone , 14. August 2009 um 19:51.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:14 August 2009
Wandern Schwierigkeit: T5- - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SZ   CH-UR 
Zeitbedarf: 5:45
Aufstieg: 1530 m
Abstieg: 1530 m
Strecke:Biel, Chaiserstock, Fulen, Rossstock, Biel

Dank dem Bericht von Bubu, habe ich mich nun heute auch entschieden die gleiche Tour zu starten.
Mit der Bahn auf Biel und von da an den gut markierten Weg gefolgt auf Fruttstägä Pkt. 1991. Danach via Unter Frutt , auf die Linderner Planggeli Pkt. 2194 aufgestiegen. Der Aufstieg erfolgt in einem Couloir welches oben zusätzlich mit einem Seil abgesichert ist. Bei trockener Witterung konnte ich auch den Aufstieg ohne Seil bewältigen.
Weiter über Chaiserstocksatz zum Chaisertor und durch dieses in leichter Kraxelei aufgestiegen.
Den Einstieg auf den Chaiserstock habe ich gut gefunden. Nun in schöner Gratkraxelei, bestens mit Stahlseilen abgesichert auf den Gipfel.
Abstieg vom Chaiserstock via Chaisertor, Linderner Planggeli dem Alpinwanderweg Richtung Rossstocklücke gefolgt.
Bei der Rossstocklücke auf den Alpinwanderweg den Fulen bestiegen, abgestiegen zurück zur Lücke und gleich noch den Rossstock mitgenommen.
Vom Rossstock wieder zur Lücke abgestiegen und durch ein steiles Couloir zurück zur Ober Frutt Ptk. 2149, weiter zur Fruttstägä zurück zur Bergstation Biel.
Fazit:
Eine super geniale Tour. Bubu hat in Ihrem Bericht nicht zu viel versprochen.

Tour im Alleingang.

Die Zeitangabe ist mit Vorsicht zu geniessen, da ich heute sehr gut mit sehr wenig Pausen unterwegs war.

Tourengänger: darkthrone

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»