Südhänge (Angererkopf 2266m)


Publiziert von Berglurch , 9. August 2009 um 16:48.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Allgäuer Alpen
Tour Datum: 6 August 2009
Wandern Schwierigkeit: T5- - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: III (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 1700 m
Strecke:Mindelheimer Hütte - Angererkopf - Mindelheimer Hütte - Birgsau - Faistenoy

Der zweite Tag der Premierentour. Bei schönstem Wetter auf einen klassischen Allgäuer Kletterberg. Der Angererkopf Südostgrat.

Start war heute Morgen um 8:00 nach einem erholsamen Schlaf und einem ausgiebigen Frühstück an der Mindelheimer Hütte. Hier folgt man dem Wanderweg Richtung Liechelkopf ca 5 Minuten, um dann zu einem großen, markanten Felsturm nach rechts über steiles Gras aufzusteigen. Den Felsturm umgeht man links auf Trittspuren, um dann direkt auf der Gratschneide einen Standhaken zu entdecken. Ab hier in 5 gutabgesicherten Seillängen immer leicht links des Grates, bisweilen ausgesetzt in teilweise brüchigem oder grasdurchsetzten Fels bis unter den Gipfel-Grashang. Im unteren Teil bewegt sich die Schwierigkeit um III-, um anschließend leichter zu werden (II). Der Angererkopf Südostgrat bietet landschaftlich eine sehr schöne Kletterei und kann von erfahrenen Berggängern definitiv auch ohne Seilsicherung durchstiegen werden (T6). Allerdings sollte hier wegen des brüchigen Gesteins Vorsicht das Gebot der Stunde sein.
Am Gipfel des Angererkopfes hält man sich mit Vorteil rechts der Gratschneide und steigt zur Scharte zwischen dem Angererkopf und einem namenosen Turm ab. Hier links durch eine schuttige Rinne (T5) zum Wanderweg und zurück zur Mindelheimer Hütte. Von dort zunächst auf dem Krumbacher Höhenweg zurück Richtung Fiderepass, um dann der Via Alpina folgend Richtung Birgsau abzusteigen. Ab hier noch 2km auf der Straße zum Ausgangspunkt: der Fellhornbahn Talstation. Diese 2km mussten wir nicht mal hatschen - ein freundlicher Autofahrer las uns auf und nahm uns bis zur Talstation mit.

Fazit: Super! Und dem Herrn Wu hat das erste Mal Klettern in seinem Leben auch gefallen!


Tourengänger: Berglurch

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»