Murgsee


Publiziert von Wichtel , 3. August 2009 um 15:14.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:24 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG   Schilt-Mürtschengruppe   CH-GL 
Zeitbedarf: 1 Tage 5:00
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 1050 m
Strecke:PP oberhalb Merlen / Murgseefurggel / Murgsee/ PP
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Murg her mit dem Auto bis zum PP oberhalb von Merlen.
Kartennummer:1154

Die Wetterprognosen stehen auf "sonnig", also nix wie los...
Wir fahren mit dem Auto nach Murg und schlängeln uns mit bedacht die wunderschöne Strasse nach Merlen hoch. Ein paar Autominuten nach Merlen ca.1100 dürfen wir nun unser Auto stehen lassen, und laufen um 8.30 den Gsponerwald hoch. Rechts neben uns begleitet uns der Gsponerwasserfall, den wir jedoch erst weiter oben richtig sehen Pt. 1291. Zügig gehts weiter über ein wunderschönes weites Plateau, das Wasser vom Gsponerbach ist herrlich kühl. Der Weg führt uns weiter nach Unter Mürtschen Pt. 1482. Bei der Alp entdecken wir einen Maulwurf. Nach längerem "jö" und "isch dä härzig" geht es zügig weiter richtung Ober Mürtschen. Und wir staunen nicht schlecht über den Schnee der hier noch liegt.
Bei Tubebüelen Pt.1720 laufen wir mal über den Schnee und wieder durch "Plotschwiesen" hinauf nach Murgseefurggel Pt.1985. Damit es mir nicht langweilig wird, entschliest sich mein Mann nicht den normalen Weg zu laufen, sondern das Schneefeld links zu erobern. Die Sonne (äusserlich) begeleitet meine Flucherei (innerlich), bis zur ersten richtigen Pause auf dem Murgseefurggel. Hier treffen wir auch wieder auf Susi und Otto die uns seit dem Parkplatz vorauslaufen, die wir aber "locker" ab Tubebüelen stehen lassen. Ich schlage mein Basislager auf, wärend mein Mann sich noch auf den Weg zum Etscherzapfen Pt.(2140) macht. Dafür werde ich mit 5 Gämsen belohnt, die sich flink vom Schwarzstöckli her kommend nach unten bewegen. Nach verdienter Pause (Basislager abgeräumt, Mann eingesammelt), weiter zum "Zmittag" bei der Murgseehütte. Wir staunen beim Hinabsteigen über ein paar wenige Wanderer die mit Turnschuhen von der Murgseehütte hinauf zum Murgseefurggel laufen. Naja, jedem das seine...bloss mir keine nassen Füsse...
Das Berggasthaus Murgsee Pt.1817 lädt zum Verweilen ein. Die Älplermagronen waren "spitze", und wir geniessen das feine Mittagessen mit dem obligaten Weisswein in vollen Zügen. Gleichzeitig lernen wir Susi und Otto etwas näher kennen, und beschliessen spontan miteinander den Rest der Tour zu erleben.
Und so geht es Erfrischt und fröhlich weiter nach dem Unter Murgsee Pt.1702 via Guflen und Mornen Pt. 1335 retour zum Parkplatz.

Fotos kommen später noch dazu


Tourengänger: AlpinHero, Wichtel

T3
T2
27 Sep 08
Murgsee · api
T4
16 Jun 08
Fronalpstock GL 2124m · chaeppi
T2
T5- I

Kommentar hinzufügen»