Viele Wege führen .. zur Muttseehütte


Publiziert von PStraub , 1. Juli 2009 um 18:40.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum: 1 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 1200 m
Abstieg: 800 m
Strecke:Stütze 1 - Baumgarten - Tor - Hütte - Chalchtrittli - Tierfed
Kartennummer:1193 - Tödi

Zwischen dem Tierfed und der Muttseehütte wird heftig gebaut.
Zuerst das mittlerweile abgeschlossene Projekt NESTIL, mit welchem der Limmernsee künftig als Pumpspeicher-See genutzt werden kann. Jetzt das Unterfangen, den Muttsee höher zu stauen, was die Energieausbeute des Limmernwerkes praktisch verdoppeln wird.
Ob diese Eingriffe in die - hier besonders wilde und ursprüngliche - Natur zu rechtfertigen sind, muss jeder, der Strom aus der Steckdose als selbstverständlich anschaut, mit sich selber ausmachen.

Doch darum soll es hier nicht gehen.
Sondern darum, dass die Muttseehütte trotz der Bauarbeiten zugänglich und bewartet ist.

Hier eine Liste der Wege, die gesperrt sind:
- Tunnel (Station Chalchtrittli - Stausee)
- Normalweg Stausee - Hütte
- Talaufstieg Tierfed - Üeli - Baumgarten
- Verbindung Baumgarten - Ober Baumgarten - Station Chalchtrittli

Hier eine Liste der Wege, die frei begehbar sind:
- Obbort - Tritt - Baumgarten
- Baumgarten - Tor - Nüschen - Muttenwändli - Hütte
- Station Chalchtrittli - Chalchtrittli - Nüschen - Muttenwändli - Hütte
- und selbstverständlich alles "darüber", wie Ruchi, Hausstock oder der Kistenpass.
Letzterer weist noch grosse Schneefelder auf, ist aber mit gutem Schuhwerk durchaus begehbar.

Der Weg Chalchtrittli - Nüschen - Muttenwändli wurde mit beträchtlichem Aufwand verbreitert und mit Ketten gesichert und ist neu als T3 einzustufen.

Wer der Bauerei ausweichen will, wählt den Weg vom Obbort via Tritt - Baumgarten - Tor - zur Hütte.
Eine etwas "faulere" Variante als der Weg von ganz unten ist, dem Maschinisten der Bahn zu sagen, man wolle bei der Stütze 1 aussteigen. Das ist unten an der Alp Baumgarten.
Wer das noch nie gemacht hat, muss die Aussicht von dieser "Station" geniessen. Man hat dort mehrere hundert Meter Luft unter den Füssen!

Tourengänger: PStraub

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»