bike & hike zur Schafnase und Rossflue


Publiziert von markom , 5. Juli 2009 um 17:10.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:28 Juni 2009
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Mountainbike Schwierigkeit: L - Leicht fahrbar
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-OW   Hagleren und Giswilerstöcke 
Zeitbedarf: 10:30
Aufstieg: 2000 m
Abstieg: 2000 m

bike and hike and climb tour im Alpenvorland. Start war in Giswil. Auf der sogenannten Panoramastraße gehts gemütlich hochwörts zum Glaubenbühlenpass. Diese ersten 1200hm gingen eigendlich schnell rum. Sputnik ließ ein wenig auf sich warten,also bin ich schonmal vorausgegangen. Erst das bike versteckt, dann in nasser sumpfiger Kuhwiese hochwärts Richtung Alpoglerberg. Die Schuhe waren nässer als nach einer Schneeschuhtour...Oben dann kurz die Sicht genossen und wieder hinunter in den Sattel und das 2. Ziel, die Schafnase vor Augen. Sieht von hier ziemlich haarig aus, entpuppt sich dann von Nahem als recht gut machbar. Der Fels ist gut griffig, halbwegs fest und kompakt. Die Route ist ein wenig variierbar,meist nach rechts vom Grat aber am besten gehts über die Kante direkt. Oben liegt das Gipfelkreuz ein wenig traurig im Gras. Runter zur Furgge, dem Pass zwischen Schafnase und Rossflue. Ab hier ist dann Sputnik mit von der Partie, also gehts dann zu Zweit auf den Rossflue Vor-, und dann Hauptgipfel. Wieder zurück zur Furgge und hinab zum Glaubenbühlenpass. Die letzen 1200hm noch per bike vernichtet endet diese Tour wieder in Giswil.
Eine schöne Rundtour, die man noch genügend ausdehnen könnte Die Schwierigkeiten der gesamten Tour beschreibt Sputnik in seinem Bericht  sehr gut.

Danke Dir für diese top Idee.    Bis zum nächsten Mal.

Tourengänger: Sputnik, markom

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»