Miniskitour auf den Fröttmaninger Berg (554 m) in München


Publiziert von Woife Pro , 11. Januar 2019 um 22:25.

Region: Welt » Deutschland » Alpenvorland
Tour Datum:11 Januar 2019
Ski Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Aufstieg: 70 m
Abstieg: 70 m

Nachdem die Lawinenwarndienste in Bayern und Österreich dringend von Skitouren abraten, stieß ich in dem Tourenportal tourentipp.de auf diese Minitour. Auch wenn heute nachmittag wegen heftigen Schneefalls das Wetter nicht berühmt war, fuhr ich von meiner Wohnung in  Schwabing auf der Freisinger Landstraße in 10 Minuten bis zum Parkplatz am Fuß des Fröttmaninger Bergs. Vom Parkplatz weg folgte ich einer Skispur bis zu der Kunstinstallation "Versunkenes Dorf", die an das Verschwinden des Dorfes Fröttmaning durch Deponie und Autobahnbau erinnert. Hier steilte der Hang etwas auf, so daß sogar eine Spitzkehre erforderlich war. Die Spur war schön angelegt, so daß ich recht schnell den Gipfel, der durch ein Windrad "verziert" wird, erreichte. Etwa 30 cm Pulverschnee hatte es hier. Wegen des Schneefalls und dem recht starken Wind machte ich auf einer  Bank nur eine kleine Teepause. Die Sicht war sehr mäßig. Das Fußballstadion des FC Bayern war kaum zu erkennen.Die kurze Abfahrt ging erstaunlich gut, auch wenn da und dort hart gefrorene Maulwurfshügel und Gestrüpp zu umfahren waren. Im "Tal" angelangt, ging ich noch zu dem kleinen Kirchlein Heilig Kreuz, dem ältesten Sakralbau Münchens, der von einem kleinen Friedhof umgeben ist. Auf ihm dürfen nur Personen beerdigt werden, die von den umliegenden oder auch den verschwundenen Bauernhöfen stammen. Ein Großteil dieser Menschen waren Schafhalter, die mit ihren Schafen die Flächen in und um München bewirtschafteten. Das einzig Unangenehme an diesem kleinen Ausflug war der doch starke Lärm, der von den Autobahnen kam.

Tourengänger: Woife


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

ADI hat gesagt:
Gesendet am 12. Januar 2019 um 08:57
a bisserl was geht immer!
GUT gemacht!

VLG!

ADI

Woife Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 12. Januar 2019 um 17:42
War a nette Sach. Guat zum Auslüftn! Servus! Woife

ReinerD hat gesagt:
Gesendet am 12. Januar 2019 um 19:40
Servus Woife,
>Das Fußballstadion des FC Bayern war kaum zu erkennen
im Februar 2008 konnte man nicht nur beides erkennen, sondern auch
gleich beide Sportarten in unmittelbarer Nähe zeitnah kombinieren
Mit Naturschnee macht's natürlich noch mehr Spaß.


Kommentar hinzufügen»