Drei Schwestern


Publiziert von dani_ , 29. Mai 2009 um 15:42.

Region: Welt » Liechtenstein
Tour Datum:21 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: FL   A   A-V 
Zeitbedarf: 7:30
Aufstieg: 1750 m
Abstieg: 1750 m
Strecke:Tisis - Tisner Skihütte - Sarojasattel - Drei Schwestern - Sarojasattel - Gafadurahütte - Paulahütte - Tisis
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Strasse Feldkirch - Schaanwald

Um 14:15 Start bei der Kirche Feldkirch-Tisis. Bergwanderweg Richtung Älpele. Ein schöner Wandertag, warm, nicht zu heiss, wenig Wind. Via Tisner Skihütte Richtung Hinterälpele (Alp Saroja). Ich gehe jedoch nicht auf dem Forstweg, sondern auf dem Grat, also auf der Grenze AT-FL oberhalb des Hinterälpeles. Bevor ich in den Sarojasattel absteige, ziehen im Westen über Säntis und Altmann dunkle Wolken auf, man sieht den niedergehenden Regen ("grauer Vorhang") und es blitzt ab und an. Auf der anderen Seite des Rheintals, wo ich mich befinde, ist die Welt aber in Ordnung und Richtung Österreich sieht es wie ein Sommertag aus.

Während ich in den Sarojasattel absteige, kommen Windböen auf, die Temparatur fällt und es regnet leicht. Der Regen ist aber nach einer Viertelstunde wieder vorbei und die grauen Wolken ziehen rasch nach Nordosten weiter. Vom Sarojasattel (17:00) gehe ich weiter Richtung Drei Schwestern. Der Weg führt über 3 Schneefelder, sie sind jedoch auf den vorhandenen Fussspuren gut zu überqueren (flache Schneedecke).

Um 18:00 bin ich auf der Grossen Schwester, herrlicher Ausblick bei sehr angenehmem Wetter. Auf dem Rückweg klettere ich noch auf die Mittlere Schwester. Auf den ersten 7 Metern vom Wanderweg aus muss man sich die Griffe für den Abstieg merken (II. Grad), danach ist es leicht zu klettern (I. Grad).

Abstieg über Sarojasattel zur Gafadurahütte. Sehr nette Leute da und zum Glück um 19:30 auch noch offen. Ich kann einen Besuch da nur empfehlen. Nach zwei Gläsern gespritztem Most breche ich um 19:50 auf dem markierten Wanderweg Richtung Paulahütte auf. Dort komme ich um 20:50 an. Es grillieren dort einige liechtensteiner Jugendliche. Es beginnt zu dämmern. Ich steige auf dem Forstweg ab, nehme aber zweimal in einer Linkskurve eine Abkürzung gerade hinunter. Beim zweiten Mal ist bei der Abkürzung sogar ein schmaler Pfad. Leider komme ich nicht wieder bei Tisis Kirche heraus, sondern beim Grenzsteig, also bei der Zollstation Schaanwald-Tisis. Es ist nun dunkel. Ich gehe danach auf der Strasse zur Tisner Kirche. Dort komme ich um 21:40 an.

Tourengänger: dani_

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
T3+ III
T4 III L
T4
30 Sep 16
Fürstensteig · peedy1985
T3

Kommentar hinzufügen»