Pyrenäen: Refuge de Pombie - Refugio de Respomuso


Publiziert von pircher , 24. April 2009 um 16:58.

Region: Welt » Frankreich » Pyrénées
Tour Datum:26 August 2008
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: F   E 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 1250 m
Strecke:Refuge de Pombie - Soques - Lac d'Arrious - Refuge d'Arrémoulit - Col d'Arrémoulit - Refugio de Respomuso
Unterkunftmöglichkeiten:Refuge de Pombie, Refuge d'Arrémoulit, Refugio de Respomuso
Kartennummer:1647OT IGN

3. Etappe unserer Pyrenäen-Wanderung.

Vom Refuge de Pombie geht es zunächst auf gut markiertem Weg abwärts nach Soques, wo wir die Strasse zum Col du Pourtalet überqueren. Sogleich beginnt der Aufstieg durch ein schmales, am Morgen noch schattiges Tal zum Cold d'Arrious. Von hier kann man zum Lac d'Artouste sehen, welcher mit einem Touristenzug erreicht werden kann. Vom Col d'Arrious sind es wenige Minuten zum herrlichen Lac d'Arrious. Nun beginnt die Passage d'Orteig. Vor dieser etwas ausgesetzten Passage wird oft gewarnt - meines Erachtens ist die Passage für Schwindelfreie kein Problem. Ein (vorerst) letztes Mal haben wir einen tollen Ausblick zum Pic du Midi d'Ossau. Es folgt ein kurzer Abstieg zum Lac d'Arrémoulit, an dessen Ufer das gleichnamige Refuge steht. Leider war die Essen-Auswahl sehr limitiert, obwohl sich das Refuge als idealer Mittagshalt anbietet. Weiter geht es hoch zum Col d'Arrémoulit. Nun öffnet sich der Blick nach Spanien. Vor uns türmen sich Palas und Balaïtous. Spanien beginnt steil - der Weg führt hinab zu den Arriel-Seen. Danach führt er leicht abfallend entlang einer Wasserleitung, welche zum Respomuso-Stausee führt. Von der Staumauer ist es nicht mehr weit bis zum top-modernen Refugio Respomuso. Die Mehrbettzimmer verfügen sogar über Duschen.

Tourengänger: pircher

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 490.kml Pombie-Respomuso

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Knut hat gesagt: Respumoso
Gesendet am 15. Juli 2010 um 13:36
Hallo Pircher, haben vor Deine Tour ab Etsauts mit 2 Kindern (bergerfahren) zu gehen, habe aber Schwierigkeiten, rauszukriegen wie wir von gallegeo wieder zurückkommen mit Bus, Bahn, Taxi was auch immer. außerdem scheint die einzige vernünftige Karte, die das grenzüberschreitende Gebiet abbildet vom Map Alpina 1:25 seit Jahren vergriffen. Tipps? danke

pircher hat gesagt: RE:Respumoso
Gesendet am 21. Juli 2010 um 22:19
Hallo Knut

Die besten Wanderkarten sind diejenigen von IGN: 1547OT und 1647OT (1:25'000). Dies sind die offiziellen Topokarten von Frankreich und in allen guten Buchhandlungen bestellbar.

Für den Spanischen Teil haben wir die EditionRando genutzt, Blatt Nr 24 - gavarnie - ordesa (1:50'000). ISBN 2-84182-088-2. Diese Karte deckt die gesamte Wanderung bis Sallent de Gallego ab, mit Ausnahme des ersten Aufstiegs von Etsaut.

Sehr empfehlenswert ist übrigens das Buch "Zu Fuss durch die Pyrenäen, der Westen" von Francois Meienberg, ISBN 3-85869-287-5

Sallent ist ein touristischer Ort mit Taxi und öffentlichem Verkehr. Den Busfahrplan findest du unter http://www.alosa.es/, den Bahnfahrplan unter www.bahn.de. Soweit ich das sehe ist die Rückreise per Bahn/Bus nur über Spanien möglich. Allenfalls ist es einfacher, ein Taxi über den Portalet nach Laruns zu nehmen.

Tipp: die Etappe von Respomuso nach Banos de Panticosa ist zwar lange und anstrengend, jedoch sehr schön mit viel Wasser und Aussicht.

Viel Spass wünscht pircher


Kommentar hinzufügen»