Bächlitalhütte SAC (2328 m)


Publiziert von beppu Pro , 6. Juni 2017 um 12:58.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum: 4 Juni 2017
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 2 Tage
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW
Zufahrt zum Ankunftspunkt:PW
Kartennummer:Schweiz Mobil

Die Wetteraussichten für Pfingsten ziehen nicht gerade haufenweise Leute in die Berge. Für unser Vorhaben ist das kein Hindernis. Es stehen nämlich zwei Ausbildungstage auf dem Programm.

Ich darf mit Gleichgesinnten mitfahren, in Meiringen treffen wir uns alle. Sind alle dreizehn da, fahren wir mit gefüllten Autos  Richtung Grimsel und parkieren beim Räterichsbodenstausee.  Noch ist das Wetter recht schön, wird sich aber rasch ändern.

Fertig ausgerüstet marschieren wir los, über die Staumauer und aufwärts Richtung Bächlisboden. Oben angelangt, wäre das nächste Ziel der Juchlistock.  Die Wetterentwicklung geht sehr rasant vor sich, bei einsetzendem Regen und schwarzer Wolke über dem Juchlistock beraten wir gemeinsam über das weitere Vorgehen. Das Wetterradar meldet in den kommenden Stunden massive Niederschläge über unserem Gebiet.

Nach einem Stück Aufstieg beschliessen wir das Vorhaben abzubrechen und zur Bächlitalhütte zu gehen. Hier angelangt werden wir von Erna und Herrmann sehr freundlich begrüsst. Mit frischgebackenem Kuchen und Kaffe werden wir verwöhnt.

Nach einer Pause können wir mit unserem Programm draussen weiterfahren. Die zwei Gruppen werden von Iris und Susanne geführt, Tinu, der Bergführer, pendelt hin und her und unterstützt die beiden mit Ratschlägen und Tipps.  Der Tag vergeht im Flug. Nun doch etwas müde, schmeckt das feine Nachtessen in der Hütte speziell gut. Nach einigen Theoriethemen ist auch der Kopf müde genug und wir verziehen uns in die Betten.

Nach einer ruhigen Nacht, wir sind die einzigen Gäste hier, geniessen wir das vorzügliche Frühstück. Bis zum Mittag beschäftigen wir uns danach in der Hütte mit Therorie, Knoten üben, Materialkunde etc. Am Nachmittag rücken wir wieder aus, der Regen hat ein bisschen nachgelassen, und üben draussen im Schnee weiter. Viel zu schnell ist Zeit für die Heimkehr, also packen wir zusammen, verabschieden uns und marschieren auf der Route Sommerwanderweg zum Räterichsbodensee zurück.

Ein interessantes, lehrreiches Wochenende mit einem super Team im schönen Grimselgebiet.
Danke allen Teilnehmern und der Leitung für die angenehme Zusammenarbeit.

Tourengänger: beppu


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»