Cerro Hacho 75m


Publiziert von Sputnik Pro , 10. November 2016 um 21:42.

Region: Welt » Spanien » Andalusien
Tour Datum: 3 November 2016
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: E 
Zeitbedarf: 0:45
Aufstieg: 60 m
Abstieg: 60 m
Strecke:Zirka 2km (total)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Granada, Málaga oder Almería mit dem Bus nach Salobreña.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Analog Zufahrt zum Ausgangspunkt.
Unterkunftmöglichkeiten:Zahlreiche Hotels in Salobreña. Empfehlenswert im Ortskern gelegen ist das Hostal Jayma.
Kartennummer:CNIG 1:25000: Molvizar (1055-II) und Motril (1055-IV)

DAS SEHENSWERTE GRANADA UND EIN KLEINER HÜGEL.

Am zweiten Tag in Salobreña besuchten wir am Morgen den kleinen Hügel Cerro Hacho. Er befindet sich nördlich der malerischen Kleinstadt an der Costa Tropical. Wir spazierten durch Kulturlandschaft innert einer Viertel Stunde zum Fuss des kleinen Kalkberges. Meine Freundin genoss die Sicht auf die Stadt wärend ich zwei Mal die Gipfelfelsen bestieg. EInmal mit Kamera und einemal ohne wo Angy Fotos von mir schoss. Am Nachmittag gingen wir nochmals im Meer baden.

Freitags fuhren wir mit dem Bus zurück nach Granada. Wieviel Kilometer wir in der Stadt zurücklegten weiss ich nicht mehr. Viele tausend Meter müssen es gewesen sein, denn wir haben sicher jede Sehenswürdigkeit der Stadt besucht. Allerdings verzichteten wir auf die Eintritte in Alhambra wo man extra hätte zahlen müssen - es war uns schlicht zu touristisch!

Weitere Tourenberichte des Urlaubs

Höchster Gipfel Spaniens in Europa: Mulhacén
Sonne Strand und Meer: Peñón de Salobreña

Tourengänger: Sputnik

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T1
2 Nov 16
Peñón de Salobreña 23m · Sputnik

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 11. November 2016 um 09:06
> Allerdings verzichteten wir auf die Eintritte in Alhambra wo man extra hätte zahlen müssen - es war uns schlicht zu touristisch!

das ist es. schweren herzens haben wir das opfer aber auf uns genommen: www.hikr.org/gallery/photo1962727.html?post_id=103589#1

Sputnik Pro hat gesagt: Alhambra
Gesendet am 13. November 2016 um 07:56
Hallo Dani,

Tolle Fotos und das noch mit kaum Touristen darauf, wie lange hast du jewils gewartet? :-)

Gruss, Andi


Kommentar hinzufügen»