Fähnerenspitz


Publiziert von peedy1985 , 13. Juli 2016 um 12:29.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum:10 Juli 2016
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Mountainbike Schwierigkeit: L - Leicht fahrbar
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-AI   CH-SG   Alpstein   A 
Zeitbedarf: 6:45
Aufstieg: 1325 m
Abstieg: 1320 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Rad von Götzis zum Oberrieter Strüssler, weiter zu Fuß
Zufahrt zum Ankunftspunkt:vom Oberrieter Strüssler mit dem Rad nach Hause

Schönes Wetter am Sonntag, gabs schon lange nicht mehr.
Kurz vor 5 fahre ich mit dem Bike in Richtung Schweiz.
Als Parkplatz wähle ich wie letztes Jahr den Oberrieter Strüssler.

Dann gehts auch schon los und ich erreiche bald den Wegweiser wo mir ein Fehler passiert.
Ich gehe in Richtung Neuenalp. Vorher kommt noch die Wogalp welche ich gar nicht passiere weil ich irgendwo oberhalb querfeldein durch die Wiese laufe. Dafür sehe ich ein Reh und 2 Kitze.
Es läuft sich nicht gut in der Wiese wegen den vielen Kuhtritten.
Endlich wieder auf dem Kiesweg geht es dann weiter bis ich auf der Straße zum Montlinger Schwamm ankomme. Also gehts jetzt der Asphaltstraße entlang, was nicht geplant war.
Das Ganze erweist sich dann doch als Glücksfall. Sonst wäre ich wahrscheinlich nicht zum Forstseeli gekommen. Ein echt schönes Plätzchen.
Dann kommt ein Wegweiser der zum ersten mal den Fähnerenspitz anzeigt.
Vorher erreiche ich den Resspass. Hier hat man eine Super Aussicht auf das Alpsteingebiet.
Dann folgt der Aufstieg auf den Gipfel.
Oben angekommen treffe ich auf grasende Kühe. Sie sind sehr friedlich. Ist ja nicht immer so. Letztes Jahr ist mir eine Appenzeller Kuh mit immer schneller werdendem Tempo nachgelaufen.

Schön ist es auf dem Gipfel und das Gipfelkreuz eine willkommene Abwechslung.
Nach der Pause gehe ich den gleichen Weg hinunter zum Resspass und dann weiter zum Zapfen.
Vorbei an vielen Kühen erreiche ich schon bald meinen Ausgangspunkt. Das Bike wartet schon.
Dann heißt es wieder ein paar Höhenmeter strampeln auf den Chienberg.
Die Sicht ist zwar trüb aber das Rheintal ist trotzdem gut zu erkennen.
Zügig geht es dann nach Oberriet und schon bald finde ich mich auf der Schweizer Seite des Rheindamms wieder.
Kurz vor dem Grenzübergang sitzt ein Mäusebussard auf dem Kiesweg. Er legt einen schönen Start hin und fliegt über die Autobahn.
Für mich geht es über die Brücke und weiter auf dem Rheindamm nach Mäder. Hier sucht ein Storch nach Nahrung und lässt sich von den vielen Radfahrern nicht stören.
Mäder, Kommingen, Götzis - Tour abgeschlossen.

Eine sehr gute Alternative zur Hohen Kugel.





















Tourengänger: peedy1985


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Kaj hat gesagt: Super Kondition
Gesendet am 13. Juli 2016 um 14:48
Hoy peedy1985,
guter informativer Bericht, mit fotografierten Wegweisern (eine meiner "Obsessionen"), über eine "by fair means"-Tour.
Muskelbetrieben auf den Berg & wieder zurück nach Hause ist ja Sport pur. Oder hast du eines dieser neuen eBikes/Pedelecs?
Dir weitere schöne Touren - ciao Kaj

peedy1985 hat gesagt: RE:Super Kondition
Gesendet am 14. Juli 2016 um 14:47
Hallo Kaj, Danke!
Wegweiser fotografiere ich gerne, lade sie nur nicht immer hoch :-)

Es waren hin und retour 35km mit dem Rad. Das geht noch recht gut. Ich bin ein eBike Gegner ;-)
Ohne Auto bleibt mir fast nichts anderes übrig als das Rad zu verwenden. Mit den Schweizer Öffis kenne ich mich überhaupt nicht aus. Ich muss mir noch einen Fahrplan besorgen.
Wäre gerne öfters in der Schweiz unterwegs.

Ich wünsche dir ebenfalls schöne Touren.
Gruß
Peter






Kommentar hinzufügen»