Brienzer Rothorn


Publiziert von Zaza , 26. Dezember 2015 um 20:44.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum:26 Dezember 2015
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Brienzergrat   CH-BE   CH-LU   CH-OW 
Zeitbedarf: 2:45
Aufstieg: 1800 m
Abstieg: 50 m
Kartennummer:1209

Was lässt sich Gescheites unternehmen, wenn man spät aufsteht und zeitig wieder zurück sein möchte? Bahnunterstützung ist unter diesem Umständen eine gute Sache und da gibt es im Berner Oberland ein paar Optionen, bei denen man interessante und (im Winter) stille Aufstiege mit dem knieschonenden Abstieg kombinieren kann. Beim Brienzer Rothorn ist besonders reizvoll, dass man zwei völlig verschiedene Reisewege kombinieren kann. 

Dass bei dem aktuellen frühlingshaften Wetter die Schneeschuhe unnötig wären, war klar. Zur Sicherheit nahm ich aber trotzdem Pickel und Steigeisen mit, man weiss ja nie. Beides kam nicht zum Einsatz, denn die wenigen schneebedeckten Stellen waren problemlos zu begehen. Der Aufstieg war heute im Vergleich zu einem "richtigen" Winter regelrecht belebt - weil die Strasse bis zu Planalp aper ist, haben einige Einheimische die Gelegenheit beim Schopf gepackt und verbringen ein paar Ferientage in ihren schönen Hütten. Richtig viel Betrieb gab es dann aber auf dem Rothorn - das sehr faire Angebot der Rothornbahn für Fussgänger (d.h. nicht-Skifahrer) von CHF 10.- für Hin- und Rückfahrt zieht eine Menge Besucher an.

Route: Brienz - Gäldried - Planalp - Greesgi - Schonegg - Schöngütsch - Brienzer Rothorn - Rothornbahn

Tourengänger: Zaza


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»