Erlebnisweg Aaschlucht


Publiziert von D!nu , 26. Oktober 2015 um 11:46.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:25 Oktober 2015
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-OW   Ruch- und Walenstockgruppe   CH-NW   Östliche Melchtaler Alpen 
Zeitbedarf: 2:30
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bahnhof Engelberg
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Bahnhof Grafenort

Der Erlebnisweg Aabachschlucht führt nicht durch eine typische Schlucht wie man vom Namen her interpretieren könnte, es ist mehr ein Bachtobel. Doch dies macht es nicht weniger interessant. Meine drei Kinder hatten auf der Wanderung viel Spass und konnten hie und da interessantes Entdecken. Der Erlebnisweg wartet mit mehreren Pausenplätzen und Feuerstellen auf. Der Rastplatz Tonis-Balm wartet sogar mit einer unerwartet vielfältigen Infrastruktur auf.

Gegen den Mittag treffen wir in Grafenort ein, wo wir unser Auto parkieren. Meine Kinder entscheiden, den Wanderweg von Oben nach Unten zu machen. Somit fahren wir mit der S-Bahn hinauf nach Engelberg. Oben angekommen werde ich mit Fragen durchlöchert: welchen Gipfel wir denn heute machen? Mit grosser Enttäuschung muss ich den Kindern erklären, dass wir heute ausnahmsweise mal keinen Gipfel machen. Die Enttäuschung hält nicht lange. Beim Eugenisee gibt es nämlich bereits Forellen zu entdecken. Langsam wandern wir entlang dieses Sees und beobachten die Fischer bei ihrer Tätigkeit.

Am Ende des Sees beginnt dann auch schon der offizielle Teil vom "Erlebnisweg Aabachschlucht". Parallel zur Aa schreiten wir durch Herbstblätter hindurch. Schon nach wenigen hundert Metern folgen dann auch schon die ersten zwei Brücken. Abwechslungsweise läuft man zur linken, dann zur rechten Seite des Bachufers. Die Seite wechselt man jeweils über unterschiedlichste Brücken, die meisten jedoch aus Metal. Auf dem Weg treffen wir wie erwähnt auf diverse Rastplätze. Bei Tonis Balm machen wir dann auch unsere grosse Pause. Die Kinder können sich hier bestens verweilen. Mehrere kleine Wasserräder laden zum spielen ein. Auf dem weiteren Weg passieren wir noch mehr Brücken und treffen auf einen kleinen Märchenwald.


Tourengänger: D!nu


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»