COVID-19: Current situation

Kein Hengst dafuer auf den Alpoglerberg 1841m


Published by MicheleK , 22 February 2014, 17h38.

Region: World » Switzerland » Obwalden
Date of the hike:16 February 2014
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-OW   Hagleren und Giswilerstöcke 
Time: 3:00
Height gain: 500 m 1640 ft.
Height loss: 500 m 1640 ft.
Accommodation:Ruderhaus in Sarnen: 50 CHF inkl. ausgiebiges Fruehstueck und wifi. Geheimtipp!

Ich wusste dass der Tag grau wuerde aber dennoch wollte ich auf den viel bestiegenen Hengst!
was ich nicht wusste, ist dass die Strasse von Giswil nach Soerenberg im Winter nicht geraeumt wird :( 


Item, dachte ich, als ich das Schild in Giswil sah, und fuhr halt auf die Moerlialp. Auch gut, denn ich musste ja am fruehen Nachmittag wieder im Flachland sein. Weil Obwalden ist eine mir voellig unbekannte Gegend ist war von den Waeldern sofort fasziniert (in Obwalden muss es ja Waelder geben...)..

Von der Moerlialp Ski an die Fuesse im Wald und abseits der Piste auf dem Graetchen in einem kleinen Bogen nach Alpoglen hoch und von dort weiter, im Tiefschnee spurend, links hoch unterhalb der Giswilerstock NO Flanke, durch ein Steilhang spurend bis zu einem Waeldchen,, und dann ziemlich flach bis zur Scharte und in einem Rechstbogen nun hoch zum Alpoglerberg. Dort befindet sich auch die Bergstation vom Skilift. Dies sollte heute mein Gipfel werden.  Die Aussicht wird vom Sarnersee un der imposanten Mauer des Giswilerstocks dominiert sowie der Schafnase mit seinem interessanten N Couloir. Dann alles der Spur entlang wieder zurueck, dabei ein wunderschoener 40 Grad NO Hang unter dem Giswilerstock.  Pure Powder Jauchz! Kurz aber fein.

Die Tour ist klar ein F: das PD bezieht sich rein auf den Steilhang oberhalb Alpoglen den man aber beliebig auslassen kann.

Hike partners: MicheleK


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»