Rundwanderung Monte San Giorgio 1097m


Published by chaeppi Pro , 25 November 2012, 19h05.

Region: World » Switzerland » Tessin » Sottoceneri
Date of the hike:25 November 2012
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Lago Ceresio 
Time: 3:00
Height gain: 780 m 2558 ft.
Height loss: 780 m 2558 ft.
Route:9km
Access to start point:PW oder öV Mendriso - Meride
Access to end point:wie oben
Accommodation:Meride
Maps:Swiss Map 25

Wenn man den Wetterfröschen geglaubt hätte, würden wir im Tessin seit gestern fast im Regenwasser ertrinken. Da das Wetter aber schlauer ist als die Wetterfrösche, herrschte heute wiederum bestes Wanderwetter. Da ich seit einigen Tagen wieder Probleme mit meinem seit längerem operierten Knie habe, konnte ich meine Frau für eine kurze Wanderung ohne zu viel an Höhenmetern gewinnen. Mit dem PW sind wir via Mendrisio ins wunderschöne Dorf Meride gefahren. Einige Meter unterhalb des Dorfs befindet sich ein grosser Parkplatz, wo man gegen eine sehr geringe Gebühr (50 Rappen/h) parken kann.

Route: Meride - S.Antonio - P525 - P393 - Albertina - Pissarda - Pozzo - P995 - Monte San Giorgio - Cassina - Alboree - S.Silvestro - Meride

Viele gut beschriftete Wege führen auf den wunderschönen Aussichtsberg Monte San Giorgio. Wir sind dem mit Monte San Giorgio via Albertina beschrifteten Weg gefolgt. Zuerst gehts da mal gemächlich etwa 200 Hm hinunter zu P393. Geht man in dieser Richtung, hat man den Vorteil, dass man sich schon am Morgen am Sonnenhang befindet.

In immer angenehmer Steigung gehts im Wald weiter via Pissarda nach Pozzo. Dort steilt der Weg teilweise etwas an, ist aber nie wirklich steil. Bei P995 erreicht man dann die waldfreie Zone und der gute Weg führt in Kürze zum Gipfel. Hatten wir bis hierhin trotz Sonntag keine Menschenseele angetroffen, waren dann rund um die dortige Hütte einige Leute am grillieren.

Die Rundsicht dort oben ist wirklich fantastisch. Leider war es etwas dunstig, aber wir haben unsere Rast trotzdem genossen.

Abstieg dann auf einem einfachen Säumerpfad via Cassina in einer Stunde zurück nach Meride. (T1) Sämtliche Wege sind gut beschriftet. Markierungen hat es nicht sehr viele, aber man kann die immer guten Wege wirklich nicht verpassen.

Nun sind wir gespannt, was das Wetter die nächsten Tage bringt. Rosig sind die Vorhersagen ja nicht unbedingt. Wir lassen uns mal überraschen;-)

Hike partners: chaeppi


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T2
20 Jan 13
Monte San Giorgio - Snow hike · rambaldi
WT2
1 Feb 12
Monte S. Giorgio (1096 m) · cappef
T1
T2
T2
22 Apr 15
Monte S. Giorgio m 1097 · grandemago

Comments (1)


Post a comment

TeamMoomin says: Schöne..
Sent 9 December 2012, 12h40
Variante auf den Monte S. Giorgio habt ihr da gewählt, wahrlich ein schöner kleiner Wanderberg mit herrlichem Ausblick auf San Salvatore.
Im Frühherbst wenns Kastanien zum sammeln hat auch zu empfehlen.

Lg Oli und Moomin


Post a comment»