COVID-19: Current situation

Bettlerstock 2099m


Published by Sputnik Pro , 21 July 2011, 21h35.

Region: World » Switzerland » Obwalden
Date of the hike:21 July 2011
Mountaineering grading: AD+
Climbing grading: IV (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-OW   Ruch- und Walenstockgruppe 
Time: 3:00
Height gain: 240 m 787 ft.
Height loss: 240 m 787 ft.
Access to start point:Von Luzern mit der Bahn nach Engelberg. Zu Fuss (15 Minuten) zur Talstation der Luftseilbahn Ristis und mit ihr hinauf. Weiter mit einem Sessellift zur Bergstation Brunni.
Access to end point:analog Zufahrt zum Ausgangspunkt.
Accommodation:Brunnihütte SAC (40 Plätze). Homepage: www.brunnihuette.ch; Telefon: 041 637 37 32.
Maps:LKS 1:25000 Engelberg (Nr. 1191)

EIN KECKES FELSTÜRMCHEN MIT ZWEI "HIKR'S" STEHT IM REGEN.

Mein OW-Gipfel Nummer 127.

Und wieder einmal zwang mich das tiefdruckbestimmte Wetter spontan eine kurze Tour während einem von Meteo Schweiz versprochenen Regenunterbruch. Leider war der Regenunterbruch zu kurz so dass wir während unserer Tour immer wieder begossen wurden. Zum Glück war der Niederschlag während der eigentlichen Kletterei schwach aber die Felsen waren trotzem nass und im Gipfelbereich gefährlich rutschig wegen Flechtenbewuchs.

Auf Bettlerstock erwartet einem ein Gipfelbuch von 1971 und auch die überaus gut abgesicherte Route übers Nordgrätli ist wegen rauem Kalkgestein genussvoll zu klettern. Den Einstieg erreichten wir von der Bergstation Brunni von der wir auf dem Wanderweg die Kuppe P.1981m passierten. Dort verliessen wir den Wanderweg und gelangten steil auf den grasbewachsenen Westgrat dem wir bis zum Eistieg auf dem Nordgrätli folgten (Zustieg T3-4). Den ersten knapp 10m hohen Aufschwung erklettert man zuerst von links unten nach rechts oben wo man über einen Riss zum Stand gelangt (Fels durchwegs III). Danach gelangt man wenig ansteigend zu einem weiteren senkrechten, knapp 10m hohen Aufschwung. Diesen geht man ebenfalls eher links an und klettert dann direkt hinauf zum Gipfeldach, die Kletterei ist ebenfalls III mit einer kurzen Stelle IV-. Über das fast flache Gipfeldach gelangt man nun leicht zum Gipfelsteinmann. Das Gipfelbuch befindet sich oberhalb der Südwand in einem kleinen Steinhäuschen.

Trotz der widrigen Bedingungen hat der Bettlerstock riesig Spass gemacht - mir hat es so Freude bereitet dass ich den Berg als Zugabe im Abstieg abkletterte was überrschend gut ging auch wenn ich auf einer nassen Platte kurz ins Rutschen kam.

Genaue Route: Bergstation Brunni - Ober Stoffelberg - Westgratrücken - Nordgrätli - Gipfel - Abstieg wie Aufstieg.

Hike partners: Sputnik, marc1317


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3 IV
T4 4+
29 Jun 19
Bettlerstock : grimpe & bain · Bertrand
AD- IV

Comments (2)


Post a comment

TeamMoomin says: Kecker Gipfel....
Sent 22 July 2011, 14h06
Den Ihr da bestiegen habt, Hut ab ich hätte da bei Regen und glitschigen Felsen meine Bedenken gehabt. Und du bist auch noch abgeklettert, anstatt abseilen echt nicht Übel.
Ja und wenn das mit dem kleinen Dino stimmt kommt ja vielleicht der Sommer doch noch.

Grüsse

Oli

Sputnik Pro says: Lustiger kecker Gipfel....
Sent 22 July 2011, 15h58
Hallo Oli,

Nun ja ganz sauber abgeklettert war ich ja nicht. Unter der IV- Stelle war ich auf einer flechtenbewachsenen Platte abgerutscht was aber mit dem Seil keine Rolle spielt. Sonst ist der Kalkfels aber meistens sehr rau so dass man auch bei Nässe gut klettern kann. Hoffen wir also auf baldiges schönes Wetter... obwohl mir ein Tag zunächst genügen würde für eine 6-Gipfel-OW-Tour :-)

Gruss, Andi


Post a comment»