Gross Schärhorn


Published by kleopatra , 8 May 2011, 18h11.

Region: World » Switzerland » Uri
Date of the hike: 8 May 2011
Ski grading: AD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-UR   Ortstockgruppe 
Time: 6:30
Height gain: 1570 m 5150 ft.
Height loss: 1350 m 4428 ft.
Route:Klausenpass - Chammlijoch - Gross Schärhorn - Chammlilücke - Klausenpass
Access to start point:Mit dem PKW zum Klausenpass
Maps:246 S - Klausenpass

Das Gross Schärhorn scheint sich in den letzten Tag zum hikr Renner zu mausern, fand man bis jetzt vorwiegend Sommerbegehungen, so wurde es in den letzten 3 Tagen gleich dreimal von hikr'n mit Schi besucht. Bezüglich Aufstieg und Bedingungen bleibt eigentlich nicht viel neues zu sagen, wir trafen bezüglich Schnee die gleichen Bedinungen wie bergamotte (Bericht) an.

Ursprünglich wollten wir über die Chammlilücke aufsteigen, aber da wir den Weg nicht kannten, waren wir uns in der Dunkelheit um 04:45 doch  nicht sicher, die optimale Linie zum Griessbödemli zu finden. So wählten wir kurzer Hand den Aufsteig über das Chammlijoch - natürlich auch um diese Uhrzeit nicht allein. Das tolle an dieser Variante ist, dass man unglaublich schnell an Höhenmeter gewinnt und bei Sonnenaufgang schon recht hoch steht und die roten Bergspitzen bewundern kann. Die Abfahrt vom Chammlijoch über den Gletscher liess mich ob dieses unglaublichen grossen und schönen Beckens einige male für Fotos anhalten.

Nach dieser Verschnaufpause durften wir dann nochmals ordentlich in der Sonne den Gipfelhang hinauf schwitzen. Kaum am Schidepot angelangt zogen auch schon die ersten dichteren Wolken um den Gipfel. Wir stapften rasch ganz hoch und zogen eine sofortige Abfahrt über die Chammlilücke vor, wobei wir direkt über die Nordflanke des Gross Schärhorn abfuhren. Wir hielten uns rechts direkt an den Wänden des Chammliberg. Dies schien auf den ersten Blick logisch, allerdings muss man dann seitlich an einem Schutt- und Lawinenkegel abrutschen. Wir sahen auch Spuren die direkter (d.h. weiter links) nach unten führten, allerdings hatten wir diese bei der Einfahrt übersehen.  Ab der Alp mussten wir dann ca. 15 Minunten die Schi tragen, den Rest rutschten/schoben wir auf dem Weg Richtung Klausenpass. Dort trafen wir genau mit den ersten Regentropfen beim Auto ein.

Unsere persönlich Empfehlung wäre bei durchgehender Schneedecke Aufstieg über die Chammlilücke und Abfahrt - trotz Gegenanstieg - über das Chammlijoch, einfach um sich das Hinausschieben zu ersparen.

Hike partners: kleopatra, Muellix


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T4 PD II
10 Sep 11
Gross Schärhorn (3295 m) · alpinos
PD
15 Jun 13
Gross Schärhorn · Dolmar
AD
8 Jun 13
Gross Schärhorn (3295m) · أجنبي
AD
26 May 18
Schärhorn · Ledi
T4 PD I
20 Aug 12
Gross Schärhorn (3295m) · أجنبي

Comments (1)


Post a comment

boewer says: Gipfelkreuz
Sent 8 May 2011, 20h38
Braucht es diese "stupiden Freiübungen" am Gipfelkreuz denn wirklich? Hätte dir ein paar Stretchingübungen ohne Kreuz!
Gruss
Werner


Post a comment»