Piz Campangung (2826 m) im Schneesturm


Published by alpinos , 20 December 2010, 22h55.

Region: World » Switzerland » Grisons » Oberhalbstein
Date of the hike:12 December 2010
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 3:00
Height gain: 550 m 1804 ft.
Height loss: 550 m 1804 ft.
Route:La Veduta - P. 2530 - P. 2783 (Sattel kurz unterhalb des Gipfels - u.z.
Access to start point:PKW bis La Veduta, hier Parkmöglichkeiten

Eine eisige Tour im Dezember...

Tja, und wieder sollten alles Wetterberichte daneben gegriffen haben. Eigentlich war ja schön angesagt. Aber wie schon am Vortag widersetzte sich das Wetter den Prognosen der Wetterdienste und machte einfach mal was anderes. In diesem Fall: erst zäher Nebel bis gegen neun Uhr, dann etwas Sonne, und schließlich Schneesturm am Gipfel. Alles war mit dabei auf dieser Tour...

Nach einer erholsamen Nacht als einzige Gäste im Hospiz auf dem Julierpass erwachten wir voller Erwartung. Unser Tatdrang wurde aber beim Blick aus dem Fenster jäh gebremst - zäher Nebel hing über dem Pass, kaum konnten wir die Pass-Straße erkennen. Außerdem ließ die Lawinensituation nach den Schneefällen der letzten Tage und dem starken Wind die eigentlich geplante Tour auf dem Piz Lagrev nicht zu. Nachdem nach ausgiebigen Frühstück und nochmals Ausruhen der Nebel sich endlich zu lichten begann, machten wir uns auf dem Weg zum Piz Campagnung - unser Schlechtwettervariante.

Vom Parkplatz La Veduta (2190 m) liefen wir einer frischen Spur folgend hinein ins Val d'Agnel. Es blies uns ein eiskalter Wind ins Gesicht, die Sonne wärmte nicht wirklich. Bei P. 2530, wo die Spur aus dem Talgrund heraus gen Piz Campagnung führte, steckten wir plötzlich im Nebel und dichtem Schneegestöber. Wo kam das jetzt mal wieder her? Wir folgten der Spur in einer großen Rechtkurve zum Hang unterhalb des Sattels P. 2783. In ein paar Spitzkehren erreichten wir schließlich den Sattel P. 2783 unterhalb des Gipfels des Piz Campagnung. Es herrschte dichtes Schneetreiben und eiskalter Sturm aus Nord. Wir verzichteten daher spontan auf den Gipfel und beeilten uns, wieder entlang der Aufstiegsspur abzufahren. Vorallem der Hang unterhalb von P. 2783 war mit kaum verfahrenem Pulver ein Genuss,

Es war eine eisige Tour bei recht wechselhaften Verhältnissen. Wir kommen wohl wieder, dann bei schönem Wetter!

Hike partners: alpinos


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 4527.gpx PizCampagnung

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»