Pizzo Tambo Sommertour


Published by StefanP , 21 July 2010, 21h48.

Region: World » Switzerland » Grisons » Hinterrhein
Date of the hike:20 July 2010
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: Gruppo Tambo-Curciusa   CH-GR   I 
Time: 7:00
Height gain: 1166 m 3824 ft.
Height loss: 1166 m 3824 ft.
Access to start point:A13 Ausfahrt Splügen, Pass-Strasse bis vor italienischem Zollhaus
Maps:1255 Splügenpass

Für den 20. Juli 2010 war gutes, trockenes Sommerwetter vorhergesagt, darum beschlossen wir eine Besteigung des Pizzo Tambo. Dank dem SAC-Führer Nr. 2, den vielen Hikr Tourenberichten und Fotos hatte ich die Route schon lange geplant. Auf fast allen Berichten sind jedoch kaum Hinweise zu finden, wie den die Schlüsselstelle kurz unterhalb des Gipfel’s zu besteigen ist. (Ausnahme Berichte Omega 3 20. Januar 2010 und Ossi vom 20. April 2010

Wir stiegen also vom Splügenpass Zollhaus (Route 729) auf dem Wanderweg bis unterhalb des Tamborello’s wo wir auf das erste Schneefeld stiessen. Dieses überquerten wir noch ohne Steigeisen, beim nächsten langen Schneefeld schnallten wir jedoch die Steigeisen an, was uns einen bequemen Aufstieg bis unter das Lattenhorn bescherte. Steigeisen sind nicht erforderlich, da auch über das Geröll aufgestiegen werden kann, aber wir schleppten diese sowieso mit, also benutzten wir diese auch.

Wir traversierten unter dem Lattenhorn bis auf den Sattel und stiegen dann ohne Steigeisen über Geröll den Steinmännern nach hoch, bis auf das Plateau der Spianata 2983 m. Von dort etwas runter und dann ging’s in die Gipfelpyramide den Wegspuren und den Steinmännern nach. Kurz unterhalb des Gipfel’s (dieser ist zum Greifen nahe...) muss in die Südflanke ausgewichen werden, da die direkte Besteigung nur mit klettern möglich wäre. In der Südflanke liegt die Schlüsselstelle der Tour auf ca. 3200 m, ein plattiger Aufstieg der mit einigen Handgriffen gut möglich ist, jedoch auch ausgesetzt ist und damit zur Vorsicht geboten ist. Für mein Sohn Marc (10 Jahre) und mich, war es eine grosser Herausforderung, da wir nicht 100%ig schwindelfrei sind...

Wir brachten ein Gipfelbuch mit und stellten fest, dass eine runde Box im Steinmann deponiert ist, jedoch ist dieses Gipfelbuch seit September 2009 voll. Unser kleines Buch wird kaum 3 Jahre halten, bis es ebenfalls voll sein wird.

Den Abstieg machten wir auf gleichem Weg, mit der selben Vorsicht, anschliessend wurde es zu einem der angenehmsten Abstiege überhaupt, da wir über sehr viele Schneefelder abrutschen konnten. Die berüchtigten Wolken blieben auch heute nicht aus, lockerten sich aber immer wieder auf und so sahen wir gut, wo der Abstieg durchführte.


Hike partners: StefanP


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3 F
15 Jul 17
Pizzo Tambo 3279m · marc73
T3+ F
28 Sep 14
Pizzo Tambò m. 3.269 · lucalore
T4- F I
13 Jul 13
Pizzo Tambo' 3279m · RORI66
T4- I
1 Nov 11
Piz Tambo an Allerheiligen · Vogelfrei
T4- AD

Comments (7)


Post a comment

a1 says: Glückwunsch
Sent 23 July 2010, 21h23
... zum Gipfelerfolg, vor allem an Marc. Tolle Leistung für einen so jungen Bergsteiger.

StefanP says: RE:Glückwunsch
Sent 23 July 2010, 22h42
vielen Dank Marc

URSAe says: Gipfelbuch
Sent 8 October 2010, 11h47
Glückwunsch
War vor 2 Wochen auf dem Gipfel.
Neben des Kunstoffrohres hat es noch eine Gamelle (Blechbüchse) im Steinmann in diesem Gipfelbuch hat es noch Platz.

StefanP says: RE:Gipfelbuch
Sent 9 October 2010, 13h42
Danke für den Glückwunsch, welchen wir hiermit zurückgeben.
Das ist das kleine Gipfelbuch, das wir am 20.07.10 rauf brachten und im Steinmann deponierten.... Hat es schon viele Einträge drinnen? Im Hikr hat seither ja niemand mehr einen neuen Tambobericht verfasst.
Gruss
Stefan

URSAe says: RE:Gipfelbuch
Sent 9 October 2010, 17h41
Hallo Stefan
Es sind schon einige Einträge eingefügt. Danke für's raufschleppen.
Gruss Urs

reichi1972 says: Tambo
Sent 14 November 2012, 16h41
ich war vor gut 25 jahren das letzte mal auf dem tambo. davor mit 12 - 15 glaube ich 5 mal. es ist verblüffend wie sich einiges verändert hat. damals war die "schneekuppe" bei weitem noch nicht so aper wie heute

StefanP says: RE:Tambo
Sent 16 November 2012, 21h01
Hoi reichi! Dann wird es höchste Zeit nach 25 Jahren den Tambo wiedermal zu besteigen!! Der Schneeschwund ist auch an anderen Bergen deutlich zu erkennen. Leider eine Tatsache, die wir mit unseren Autoanfahrten in die Berge noch unterstützen....Jetzt kommt der Winter und damit der Schnee, dann bin ich nur noch auf gesicherten Pisten unterwegs.
Gruess Stefan


Post a comment»