Marchhorn (2962m) über die Bochetta di Formazzora


Published by Alpin_Rise , 15 March 2010, 22h12.

Region: World » Switzerland » Tessin » Bellinzonese
Date of the hike:13 March 2010
Ski grading: D
Waypoints:
Geo-Tags: CH-TI   I   Gruppo Pizzo San Giacomo   Gruppo Pizzo Castello   Gruppo Cristallina   Gruppo Basodino 
Height gain: 1400 m 4592 ft.
Height loss: 1200 m 3936 ft.

Eine Skitour im Bedretto ist wie Autofahren bei Airolo und Göschenen: alle wollen das selbe am gleichen Ort... gerade Stau herrscht nicht, doch werden die Touren von internationalem Heerscharen gut besucht. Zu recht, das Gebiet hat viel zu bieten: bequeme Erreichbarkeit, lange Abfahrten und Gipfelkombinationen in allen Expositionen, komfortable Hütten, usw. usf.

Windig und sichtig: ein schöner, langer Zustieg zur Capanna Basòdino

Die Tour ist ein Abklatsch vom Gesellenstück der Herren Zaza und Omega3, ziemlich genau ein Jahr später. Nur war's uns für umliegende Gipfel zu windig und am Marchhorn scheiterten wir denkbar knapp...
Anmerkungen: die Bochetta di Formazzora ist nordseitig schon steil, aber die 45° im Skitourenführer gehören ins Reich der Fantasien. Mit Stellen bis knapp 40° muss man rechnen. Der Steilhang ist relativ kurz. Dennoch sind sichere Verhältnisse unabdingbar. Südseitig ists gegen 35°. Nachdem wir den meditativen Ghiacciaio del Cavagnöö gespurt hatten, vergällten uns die vereisten Felsen mit lockerer Pulverauflage am kurzen, steilen Aufschwung im Südgrat und der bissige Nordwind das Marchhorn . Die Abfahrt zwischen Pizzo Fiorina und P. 2904 (Passo dei Matörgn West, ohne Name auf der LK) führt entweder durch das Haupttal (Alp Radinasca) oder das obere Tälchen (Matörng). Beide Varianten bedingen durch das coupierte, mit Felsbänder gespickte Gelände einen guten Spürsinn für die optimale Skiroute und haben Flachpassagen bzw. kurze Gegensteigungen; alles in allem eine eher mässige Abfahrt bis ins verunstaltete Robiei und zur nahen Capanna Basodino.

Verhältnisse: gute Schneelage, ca. 2m Schnee im Tal. Ausser in geschützen Kesseln vom Nordwind bearbeitete Schneedecke, oft decklig. Einzelne Pulvertaschen. Steile Südhänge tragen bereits knapp.

Hike partners: Alpin_Rise


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

D+
AD
PD D
11 Jan 14
Marchhorn · Ledi
PD
2 Mar 13
Marchhorn · stellino
PD+
3 May 16
Marchorn · bernat

Post a comment»