Tafelberg 1067m (Platteklip Gorge)


Published by Bombo , 13 January 2010, 22h10.

Region: World » South Africa
Date of the hike:23 December 2005
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: ZA 
Time: 2:00
Height gain: 600 m 1968 ft.
Height loss: 600 m 1968 ft.
Route:Tafelbergstrasse - Tafelberg via Platteklip Gorge - gleicher Weg zurück
Access to start point:Tafelbergstrasse, ca. 1,5km nach der Seilbahn-Talstation parkieren
Maps:http://tablemountain.net/visitor_info/map.html

Top of Capetown - via Platteklip Gorge zum Tafelberg


basodino hat mit seinem Bericht Erinnerungen in mir geweckt und da ich den schönen Tafelberg gerne in meiner "Hikr-Statistik" haben möchte, veröffentliche ich einen kurzen, jedoch nicht detaillierten Bericht.

Bubu und ich waren von Dez. 2005 bis Jan. 2006 in Kapstadt, um unser Windsurf-Virus zu befriedigen - doch bläst der "Cape Doctor" nicht jeden Tag, also wollten wir einen dieser windlosen Tage auf dem Tafelberg geniessen.

An die Details der Tour erinnere ich mich nicht mehr so genau, da dies noch vor meiner "alpinistischen Blütezeit" war - dafür aber erinnere ich mich noch sehr gut an die völlig erschöpften (und wahrsch. halb ausgetrockneten), mit Strandsandalen und ohne Verpflegung ausgerüsteten, Touristen, welche sich mühsam über die teilweise grossen Fels-Treppen-Stufen kämpfen. Ein Bild des Schreckens...

Des weiteren war es sehr mühsam, einen freien Parkplatz entlang der Tafelbergstrasse zu finden. Frühzeitige Anreise lohnt sich, vorallem auch deshalb, weil die Hitze in der Platteklip Gorge doch immens werden kann.

Und last but not least erinnere ich mich natürlich als stolzer Schweizer sehr gut an die Seilbahn-Kabine, welche eine Kopie der Titlis-Bahn ist und entsprechend vom Schweizer Seilbahnunternehmen Garaventa erbaut wurde. Man bedenke, wie all das Material für diese Seilbahn, inkl. Trag- und Zugseil, Maschinerie, etc. von der Schweiz nach Kapstadt kam...

Alles in allem eine empfehlenswerte Tour, welche man als Besucher von Kapstadt sicherlich unter die Füsse nehmen sollte.

Für den Aufstieg sollten ca. 2h reichen, hinunter geht's dann schneller - aber nicht unbedingt knieschonender, denn die Treppenstufen verlangen in der zunehmenden Mittagshitze einem doch nochmals alles ab.


Tour mit bubu



Hike partners: Bombo


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (4)


Post a comment

Sputnik Pro says: Hoppla!
Sent 13 January 2010, 22h19
Bombo war im Ausland *staun* Schöne Bilder!

Viele Grüsse,

Andi

Bombo says:
Sent 13 January 2010, 22h26
Ich chönnt Dir au na es paar Bricht us dä Karibik, Marokko oder Brasilie schicke - nur bin i det höchstens mal uf e Palme oder es Rettigsschwümmer-Türmli klätteret, statt uf en Berg :-)

Linard03 Pro says: mit Interesse ...
Sent 14 January 2010, 05h17
... habe ich Dein & Basodino's Bericht gelesen; würde gerne diese Gegend auch mal besuchen - inkl. Tafelberg-Besteigung natürlich!

Gruss aus dem "brutal kalten" New Delhi (derzeit 16 Grad max.),
Linard03

Bombo says: RE:mit Interesse ...
Sent 14 January 2010, 20h28
brrrrr... 16 Grad! Schau, dass Du kein Kuhnagel kriegst ;-)

Unbedingt, besuch bei Gelegenheit Südafrika - eine der schönsten Regionen, welche ich je gesehen habe!


Post a comment»