Was für ein Prachtstag - Breitmantel bis Mütschüeler-Gulmen (2317 m)


Published by PStraub , 9 November 2021, 16h00.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike: 9 November 2021
Snowshoe grading: WT5 - Alpine snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Spitzmeilengruppe 
Height gain: 1225 m 4018 ft.
Height loss: 1225 m 4018 ft.

Während der LUFAG-Betriebspause fahren Irène und ich jeweils mit dem Bus via Flums zurück. Oft sehen wir dann bei der Bus-Endstation Tannenboden Ski- oder Schneeschuhgänger losgehen, die von weither mit dem Auto angereist sind, um dort der Piste entlang bis zum Maschgenchamm hochzusteigen. Das erscheint uns ein eher dürftiges "Preis-/Leistungsverhältnis" zwischen Anreise und Tour.
Einer der Gründe dürfte sein, dass alle Ziele "hinter" dem Grat Leist - Prodchamm erst einmal einen weiten Anmarsch quer durch die dortigen Alpen verlangen.


Gestartet bin ich bei der Bus-Endstation, ab da habe ich die "Piste" bis zum Maschgenchamm benutzt. Da wird beschneit, der Kunstschnee ist eher eisig. Und da dieses Tal lange im Schatten liegt, war auch die Luft eher kühl.

Dann nahm ich den direkten Weg zur Zigerfurgglen, hier war noch die Spur eines Leist-Besteigers zu finden. Ab der Zigerfurgglen gab es keine Spuren mehr. Die Verhältnisse: Je nach Hangausrichtung liegt zwischen 0 und 50 cm Schnee in allen denkbaren "Qualitäten" - es gab drei Mal Neuschnee in letzter Zeit, und offensichtlich hat es dabei kräftig gewindet.

Mein erstes Ziel war der Breitmantel, P. 2165. Der Anstieg vom Wanderweg zum Boden mit dem kleinen See ist mit Schneeschuhen recht anspruchsvoll, und auch beim Schlussaufstieg müssen die Tritte gut gewählt werden.

Dann stieg ich zum Grat hoch und folgte diesem bis zum P. 2241 des Rainissalts. Auch zum Mütschüelergulmen folgte ich mehr oder weniger dem Sommerweg. Und auch hier ist der Aufstieg nicht ganz einfach.

Abgestiegen bin ich nach Süden bis kurz vor P. 2228, wo ich mittels Arschbremse über die Gratwächte abrutschte. Ab dem Sächserseeli folgte ich wieder dem Sommerweg und stiess schliesslich wieder in meine Spur zur Zigerfurggel.

Disclaimer: Man quert auf dieser Tour recht häufig eher steile Hänge. Für Schneeschuhe mit Soft-Bindungen ist das Gelände weniger geeignet.

Hike partners: PStraub


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»