Limburg – wurde Rudolf von Habsburg hier geboren?


Published by Mo6451 , 10 October 2021, 11h11.

Region: World » Germany » Südwestliche Mittelgebirge » Schwarzwald
Date of the hike: 9 October 2021
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 3:00
Height gain: 160 m 525 ft.
Height loss: 158 m 518 ft.
Route:11 km
Access to start point:Weil » Riegel-Malterdingen » Sasbach
Access to end point:in umgekehrter Reihenfolge
Maps:outdooractive

Hier scheint wohl eher der Wunsch der Vater des Gedankens gewesen zu sein. Es handelt sich  um eine willkürliche Annahme, die nicht belegt werden kann. Reizvoll wäre es schon.

Es ist geschafft, die letzte Tour für den Wanderführer ist rekognosziert. Dieses Mal ging es nach Sasbach am Kaiserstuhl. Dort am Rhein liegt auf dem Limberg die Ruine, von der früher der Weg über den Rhein nach Frankreich überwacht wurde. Leider gibt es nicht mehr viel zu sehen, die damals noch gut erhaltene Burgruine wurde im Zweiten Weltkrieg durch Bombeneinschläge endgültig zerstört.

Ich beginne meine Wanderung am Bahnhof Sasbach. Vom Bahnhof geht es über die Hauptstraße Richtung Ortskern. Ein erster Besuch dient der Kirche, deren Areal durch einen schönen Torbogen betreten werden kann.

Nach einer südlichen Umrundung verlasse ich den Platz über einen schmalen Pfad und betrete den Wald. Hier führt mich ein schöner Waldweg zum Sasbacher Altrhein. Jetzt kann der Weg wieder betreten werden, Absperrungen deuten darauf hin, dass es unlängst auch hier Überschwemmungen gegeben hat. Das Betreten war verboten.

Weiter auf den nicht markierten Wegen komme ich an verschiedenen Sportanlagen vorbei bis ich den Hochwasserdamm erreiche. Neben dem Damm führt mich ein Wiesenpfad zur nächsten Straße und zur Brücke, über die der «Durchgehende Altrheinzug» überquert wird.

Eigentlich würde ich gern unmittelbar am Wasser entlang gehen, auf einem Weg der in der Karte eingezeichnet ist. Der aber führt in undurchdringliches Nirwana. Also wieder zurück und auf dem Schotterweg Richtung Rhein.

Vorbei am Segelclub Sasbach erreiche ich den rheinauenweg, dem ich ein Stück nach Norden folge. Beim nächsten Abzweig rechts in den Wald zur Leopoldinsel. Eingebettet in diesen Wald ist neben verschiedenen Sportanlagen auch ein See, der im Sommer zum Baden genutzt werden kann. Jetzt liegt er idyllisch und ruhig in der herbstlichen Sonne.

Nachdem ich den Sasbacher Altrhein erneut überquert habe, erreiche in den Ortsrand von Sasbach. Über einen Kreuzweg geht es nun den Lützelberg hinauf zur gleichnamigen Kapelle. Über eine steile Treppe verlasse ich den Ort und stehe unmittelbar am Ende in den Rebbergen.

Hier nun folge ich den Hinweisen zur Ruine Limburg. Mein Plan über unmarkierte Pfade durch die Rebberge zu wandern lasse ich fallen, immer wieder höre ich Schüsse. Der Pfad hinauf zur Ruine führt entlang der Abbruchkante des ehemaligen Steinbruchs. Vorsicht kann hier nicht schaden. Es ist der einzige etwas schwierigere Abschnitt (T2) ansonsten ist die Wanderung leicht (T1).

Nachdem ich das Ruinengelände durch das noch intakte Tor verlassen habe, stoße ich am Ende auf ein Relikt des zweiten Weltkriegs, einem Bunker des Westwalls. Mittlerweile ist der Zugang recht zugewachsen und der Stollen mit einer massiven Stahltür versperrt.

Auf dem Wanderweg steige ich hinauf zum Keltischen Wall und vorbei am Breisgau Blick nehme ich nun den Weg zwischen Wald und Rebberg hinunter ins Tal. Am Ende rechts und gleich wieder links.

Auf der einen Seite begleiten mich die Rebberge am Hang des Limbergs und auf der anderen Seite große Obstfelder. Viele Bäume sind schon abgeerntet aber bei jeder Menge Apfelbäume liegen die Früchte unten auf dem Boden. Haben wir es nicht mehr nötig, Früchte zu ernten? Oder fehlen uns die Arbeitskräfte? Wo so viele Menschen hungern empfinde ich das als eine Schande.

Der Weg entlang der Obstfelder führt mich wieder zurück in den Ort Sasbach und auf schon bekanntem Weg zurück zum Bahnhof. Bis dahin muss ich noch einen kleinen Spurt einlegen, denn der Zug fährt in 10 Minuten und der nächste fast zwei Stunden später.


Hike partners: Mo6451


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 54386.gpx aufgezeichneter Track

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T1
11 Jun 10
Kaiserstuhl, für Genießer! · Feldkirch68

Post a comment»