COVID-19: Current situation

Nebelwanderung zum Hauser Kaibling (2015 m) und zur Bärfallspitze (2150 m)


Published by Ole Pro , 14 August 2020, 18h49.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Schladminger Tauern
Date of the hike: 5 August 2020
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Time: 4:45
Height gain: 650 m 2132 ft.
Height loss: 650 m 2132 ft.
Route:Krummholzhütte 1840 m - Hauser Kaibling 2015 m - Roßfeldsattel 1877 m - Bärfallspitze 2150 m - Seeschartl 2017 m - Moaramsee 1827 m - Roßfeldsattel 1877 m - Krummholzhütte 1840 m
Access to start point:Seilbahn von Haus im Ennstal (772 m) zur Bergstation mit der Krummholzhütte (1840 m)
Access to end point:siehe Ausgangspunkt
Maps:Kompass Wanderkarte Nr. 293 "Dachsteingebirge/Schladminger Tauern" 1:25.000

Vortag siehe: *Riesachfälle/Riesachsee mit Abstieg durch das Untertal

Das Warten auf besseres Wetter wurde langsam nervig. Trotz tiefliegender Wolkendecke entschieden wir uns für eine Wanderung zu zwei leicht erreichbaren Gipfeln oberhalb von Haus im Ennstal.

Nach der Bergfahrt mit der Seilbahn starteten wir unsere Wanderung an der Krummholzhütte (1840 m). Bei dichtem Nebel stiegen wir vorbei an Sendemast und Liftstationen über einen Grasrücken auf den nahen Hauser Kaibling (2015 m). Vom Gipfel, der zusätzlich zum Gipfelkreuz mit einem blauen Schaf "geschmückt" wurde, wanderten wir bei sehr bescheidenen Sichtverhältnissen zunächst auf dem freien Kamm nach Süden. Später stiegen wir auf einem schmierigen Pfad durch Latschenfelder hinunter zum Roßfeldsattel (1877 m).

Geradeaus führt der Wanderweg über den breiten Grasrücken zu dem felsdurchsetzten Grat hinauf. Auf diesem erreichten wir nach wenigen Minuten die Bärfallspitze (2150 m).

Da die erhoffte Wetterbesserung ausblieb machten wir uns auch gleich an den Abstieg. Zunächst geht es den Südgrat hinunter, bevor man über die Westflanke auf einem schmalen Steig zum Seeschartl (2070 m) gelangt. Wir folgten dem Wegweiser nach links, steigen über die Scharte und folgten dem Steig, der uns in felsdurchsetztem Gelände hinunter zum Moaralmsee (1827 m) führte.

Wie bereits den ganzen Tag war auch hier die ganze Landschaft eingenebelt. Die Sicht betrug nur wenige Meter, so dass vom See leider kaum was zu erkennen war. So viel es uns leicht auf eine Pause zu verzichten. Auf direktem Weg stiegen wir durch die Ostflanke der Bärfallspitze zum Roßfeldsattel (1877 m) und von dort zurück zur Bergstation.

Nächster Tag siehe: *Steirische Kalkspitze (2459 m) und Lungauer Kalkspitze (2471 m)

Hike partners: Ole


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

PD+
10 Dec 16
Skitour Bärfallspitze · Matthias Pilz
T3+
12 Jul 12
Höchstein und Bärfallspitze · Koasakrax
T2

Post a comment»