COVID-19: Current situation

Der Grykat e Hapta (von der Westseite), 2625m


Published by Nitt Gashi , 24 May 2019, 19h44.

Region: World » Albanien » Prokletije » Albanische Alpen
Date of the hike:28 April 2019
Hiking grading: T4+ - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: AL 
Time: 12:30
Height gain: 1593 m 5225 ft.
Height loss: 1593 m 5225 ft.
Route:18,5km
Accommodation:In der Nähre gibt es viele Gasthäuser zum übernachten

Erstmal nach vielen Monaten ein Gipfel in den Albanischen Alpen!

Wir sind von Prizren aus losgefahren so um 04:00h morgens mit der Strecke: Prizren - Gjakova - Bajram Curri - Valbonë. Das Hotel "Margjeka" war somit unser Startpunkt zum Grykat e Hapëta (oder kurz: Grykat). Dabei waren 9 Leute.
Wir bereiteten uns vor mit unsere Kleitung & Ausrüstung, als wir danach um 06:57h losgegangen sind. Der Weg führt durch eine berite, begehbare Spur bis zur einer kleine Hütte, der gleichtzeitig die letzte Wasserquelle ist. Unterwegs war der Frühling bemerktbar, da u.a. überall Bärlauch gab, wo man sehen konnte... Als wir dann die Hütte hinter uns hatten, erreichten wir das Schnee, der hart war wie eine Eisplatte. Da machten wir eine kleine Pause & brachten unsere Steigeisen an. Danach ging es bei einer Stelle steil bergauf. Später, sind wir ein wenig von unseren eigentlichen Weg abgekommen, aber wegen der Schneemassen konnte man die Wegmarkierungen nicht sehen. Daher mussten wir erneut einen steilen Aufstieg machen bis wir raus ausm' Wald waren. Kuze Zeit später standen wir direkt unter einer breiten Felswand der zwischen Maja Lubgati & Grykat e Hapta lag. Da machten wir eine kurze Pause, bis es dann seilgesichert weiter ging bergauf, mit teilweise rund 65° Neigung! Bei dieser Stelle mussten wir darauf achten, dass die Steigeisen tief im Schnee waren, bevor man den nächsten Schritt machten. Immer wieder waren kleine Steine zu hören die runterfielen! Als wir die Bergschulter "Qafa e Cetinës" erreicht haben, hatten wir das Schwierigste hinter uns. Danach ging es nur über den Grat weiter. Um 14:06h erreichten wir den Gipfel des Grykat e Hapta, auf 2625m. Nach einige Bildern ging es dann durch den selben Weg wieder runter ins Tal, in Valbonë

FAZIT: Es war eine erfolgreiche Aufstieg mit Gipfelerfolg auf den Grykat e Hapta, mit einen schwierigen Passage, als wir den Felswand auf der rechten Seite umlaufen mussten, damit man zum Qafa e Cetinës ankommt. Immerhin spielte das Wetter größtenteils mit. Kurz vor den Gipfel & beim Rückweg gab es immer wieder wechseln von Sonnig auf Nebel & andersrum. Für mich war dies ein großer Erfolg, da ich schon länger vor hatte, den Grykat zu besteigen.

Hike partners: Nitt Gashi


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T4+ II
30 Sep 18
Der abgelegene Maja e Gavnit, 2530m · Nitt Gashi
T4 II

Post a comment»