COVID-19: Current situation

Friedinger Schlössle und -Rundwanderweg mit Obstlehrpfad (Kinderwagenwanderung)


Published by Kauk0r , 27 January 2019, 21h28.

Region: World » Germany » Alpenvorland
Date of the hike:11 October 2018
Hiking grading: T1 - Valley hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Height gain: 130 m 426 ft.
Route:5,5 Kilometer
Access to start point:Parkplätze in Friedingen an der Schlossberghalle oder unterhalb des Friedinger Schlössles.
Accommodation:Das Friedinger Schlössle mit ist einem Kiosk bewirtet, außerdem gibt es im Gastraum immer wieder Events wie bspw. Ritteressen oder Krimi-Dinner (www.friedinger-schloessle.de/). Zudem ist das Friedinger Schützenhaus immer wieder geöffnet (Montag und Mittwoch geschlossen).

Als ich anfing mich mit Hikr zu beschäftigen war ich verwundert, dass sich die Hegauer Gipfel einer gewissen Beliebtheit bei Hikrn erfreuen. Erstaunlicherweise hat aber das Friedinger Schlössle noch gar keinen Tourenbericht, lediglich alpstein hat einen Kurzbericht gepostet. Im Gegensatz zu den erwähnten Vulkangipfeln ist der Friedinger Schlossberg keine imposante Erscheinung, eher eine dem Bodensee vorgelagerte Bergkuppe mit einer nur knapp 100 Metern betragenden Schartenhöhe. Nichtsdestotrotz ist das Schlössle mein Hausberg. So ist es mir eine Freude, meinen Hausberg hier bei Hikr vorstellen zu dürfen.

Mit dem Kinderwagen kann man eine beschriebene Kinderwagenwanderung (Kinderwagen-Wanderungen Westlicher Bodensee (Karin Wieland): Tour 39 Friedinger Schlössle) drumherum unternehmen, der Abstecher zum Gipfelschloss ist steil und erfordert Schubleistung. Bei diesen Touren fielen mir in diesem Sommer zunächst Veränderungen an den Wegweisern auf, bald wurde in der Zeitung vom Friedinger Rundwanderweg berichtet, der dieses Jahr eingerichtet wird. So war ich immer wieder gespannt auf der Suche nach neuen Hinweisen, wo genau der Weg verlaufen wird. Im September war dann die Einweihung mit dem Oberbürgermeister. Ich hatte einen Monat später endlich die Gelegenheit den vollständigen Weg zu beschreiten. Da dieser Weg von der Kinderwagenrunde abweicht wollte ich dabei den Wegverlauf des Rundwegs mit Kinderwagen testen.

Wer von auswärts startet, kann dies entweder vom Parkplatz beim Sportplatz und Schloßberghalle (440 m) in Friedingen tun, oder von einem der Parkplätze des Friedinger Schlössles. Ich beschreibe die Runde ab dem Sportplatz, wo auch eine Informationstafel angebracht wurde. Größtenteils ist die Runde mit der gelben Raute des Schwarzwaldvereins markiert, im Bereich des Buchbergs kurzzeitig auch mal der weiß-roten Raute des Querwegs. Man startet zunächst an den Rand des Aachrieds auf den Feldweg in Richtung Schützenhaus und nach Singen. An der Kreuzung Hebsäcker (437 m) biegt man nach links ab, auf eine kurze und steile Schotterwegrampe. Hier wird es mit Kinderwagen zum ersten Mal etwas kniffliger, gutes Schuhwerk macht es deutlich leichter. Danach geht es hinüber zum Ortseingang von Friedingen. Man überquert die nach Singen führende Straße L189 und geht zum Waldrand, dort dem Wegweiser folgend nach links entlang des Waldes. Wenn der Weg bald darauf nach rechts in den Wald abknickt kann man nach links einen Abstechter zum Friedinger Streuobstlehrpfad machen. Dort kann man in einer Doppelreihe alte Streuobstsorten bestaunen und auf Infotafel etwas lernen. Sie wurden als Ausgleichsmaßnahme für das nahgelegene Neubaugebiet angepflanzt. Man kehrt  zurück zum Waldweg und folgt diesem im Wald. An der ersten Kreuzung gehts leicht rechts abknickend nach oben, am nächsten Wegweiser dann nach links auf den Querweg Freiburg-Bodensee (Am Buchberg, 468 m). So erreicht man die nächste Straße (K6164). Dieser muss man nach links kurz folgen, was wegen der schmalen Ausführung und dem oft regen Verkehr nicht ganz angenehm ist. Schnell kommt aber nach rechts die Einmündung es Wegs, auf dem man zum erst letztes Jahr fertig gestellten Radweg kommt. Dort wo man diesen kreuzt geht es geradeaus weiter zur Kreuzung Nesselbohl (470 m). Wer mit dem Kinderwagen unterwegs ist und nicht geländegängig ist, der sollte hier links abbiegen und auf dem Waldweg zum Teerweg gehen und dort nach rechts zum Schlosshof gehen. Alle andere sollten sich rechts halten und kurz darauf am Kohlhau (470 m) nach links. Nun steigt der Weg wieder an, bald darauf wird er noch steiler und ach deutlich ausgewaschener, mit Kinderwagen ist das dann bis zum Schlosshof (521 m) recht ungemütlich. Den Hof überquerend kommt man zum Parkplatz am Fuß des Schlussaufstiegs. Der steile Teerweg zum Friedinger Schlössle (542 m) zieht kurz in den Waden. Oben gibt es eine Aussicht über Singen und von einem leider etwas zugewachsene Aussichtspunkt am Rand des Schlossgartens in Richtung Radolfzell und Untersee. Die beste Sicht auf Alpenpanorama und See hat man aber vom Parkplatz aus. Man kann des Gebäude auf schmalen Pfaden auch umrunden. Dann geht es wieder hinab zum Parkplatz und links auf den etwas ungepflegten Waldweg, auf dem man im Wald den Gipfelkegel quert, bis man beim Friedinger Postweg (483 m) wieder aus dem Wald tritt. Der Beschilderung folgend geht es auf den sehr grasigen Feldweg auf den breiten Rücken oberhalb vom Friedinger Ortsrand und hinab zum Friedhof. Die Straße führt in den Ort zurück und nach links in den Ortskern am Rathaus. Zum Parkplatz am Sportplatz ist es hier dann nur noch ein Steinwurf und die Runde beendet.

Hike partners: Kauk0r


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

alpstein says:
Sent 28 January 2019, 17h17
Schön, was aus der engeren Heimat zu lesen und zu sehen. Das Friedinger Schlößle gehört, zwar ja auf anderer Gemarkung stehend, eigentumsmäßig ja uns Radolfzellern ;-)

Letzten Herbst war ich seit längerer Zeit auch mal wieder oben.

Grüße
Hanspeter

Kauk0r says: RE:
Sent 28 January 2019, 19h55
Ja das mit den Besitzverhältnissen hab ich von der Tafel gelernt ;)
Ich denk mir auch immer wieder irgendwann, dass ich lang nimmer oben war und dann geh ich hoch.
Immerhin der erste Gipfel meiner Tochter.

Ihr ward ja deutlich abenteuerlicher unterwegs gestern, beeindruckende Impressionen!

Beste Grüße!
Kauk


Post a comment»