COVID-19: Current situation

Hochgolling - NW-Grat


Published by guenter , 24 September 2006, 14h45.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Schladminger Tauern
Date of the hike:23 September 2006
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A-ST   A 
Time: 8:00
Height gain: 1800 m 5904 ft.
Height loss: 1800 m 5904 ft.

g i p f e l/h ü t t e: hochgolling (2862 m)/stmk/schladminger tauern
e x k u r s: am 28. August 1817 steht erzherzog johann auf dem gipfel des hochgolling. Die "bergfahrt", damals noch ein wirklich gefährliches abenteuer, erfolgte, nach einer von waldmeister grill erkundeten route über die westflanke.
d a t u m: 23/09/06
t e i l n e h m e r:  günter
w e t t e r: morgennebel, strahlender 1. herbstag, traumwetter
h ö h e n m e t e r   a u f s t i e g: ca. 1.800 m
a u f s t i e g:  von gföller alm, über gollinghütte, gollingwinkel, gollingscharte, über nordwestgrad
a b s t i e g: über historischen weg, über scharte und gollinghütte zur gfölleralm
b e m e r k u n g e n: wunderbares herbstwetter, morgennebel beim anstieg in die gollingscharte, beeindruckender blick im gollingwinkel auf die imposante nordwand,  gollingscharte im nebel und starker wind, einmalige weitblicke am nordwestgrad, südstaulage, weißes nebelmeer gen süden soweit das auge reichte, herrliche blicke auf dachstein und schladminger tauern, schöne kletterei über den grat (bis zu 2er-bereich), gipfel gut besucht, aber nicht überfüllt, abstieg über den normalweg mühsam, weg sehr zertreten (kein lohnender anstieg), aufstieg in 3:50, abstieg: 2:30, abschließende erfrischung im bach



Hike partners: guenter


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T5 II F
2 Sep 07
Hochgolling&Klafferkessel · Matthias Pilz
T2
28 Jul 02
Schladminger Tauern Durchquerung · Saxifraga
T5 II

Comments (1)


Post a comment

Saxifraga says: Hi Gü!
Sent 25 September 2006, 14h00
Den Hochgolling hab ich im Zuge einer Schladminger Tauern-Durchquerung vor ein paar Jahren gemacht. Den Normalanstieg hab ich auch recht grauslig in Erinnerung. Wäre damals lieber über den Grat gegangen, vielleicht hol ich´s mal nach...


Post a comment»