Leistchamm via Gocht


Published by zuezi , 19 August 2018, 07h59.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:18 August 2018
Hiking grading: T5- - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG   Churfirsten   Speer-Mattstock 
Time: 8:00
Height gain: 1800 m 5904 ft.
Height loss: 1300 m 4264 ft.
Access to start point:Zug bis Walenstadt
Access to end point:Bus von Ziegelbrücke nach Amden

Etwas Regen ab Mittag ist vorhergesagt, also nur eine kleine Tour heute mit der Möglichkeit, bei Regen auf einfacheren Wegen zu bleiben.

Wir starten um 07:00 am Bahnhof Walenstadt und folgen dem Wanderweg Richtung Walenstadtberg. Es gibt einen schöneren Weg dem See entlang via Unterwald und Brüeliwald, den ich jedem empfehlen würde - wir aber folgten dem Normalweg, der leider lange der Strasse folgt.

Von Maisbärg in Walenstadtberg wählen wir die untere Route; eine Fahrstrasse zu einigen Ferienhäusern, der ab Pt 1116 zum Wanderweg wird und ziemlich direkt nach Schwaldis führt. Von dort weiter der Fahrstrasse folgend durch den Schwamm zur Alp Säls und weiter, bis ein blauer Wegweiser den Weg zum Gocht hochzeigt.

Der Weg zum Gocht ist gut markiert und einfach zu finden, aber sehr steil - bei Regen ist er nicht zu empfehlen (Steinschlag). Wenn Steinböcke in der letzten Rinne sind, kehrt man auch besser um, denn die Aufstiegsroute führt exakt durch die Falllinie. Heute schlafen sie aber oben in der Gocht in den Felsen.

Ab Gocht führt ein Wiesenband hoch zur Kante; von dort in leichter Kletterei (I) hoch zur Spitze des Chamms, wie es auch hier sehr gut beschrieben ist. Den Mittler Leistchamm haben wir rechts umgangen und sind durch die feuchte Runse und anschliessend dem Grat folgend in leichter Kletterei (II) zum Gipfelkreuz aufgestiegen.

Vom Gipfelkreuz dann dem Wanderweg folgend über die Alp Looch und Arvenbühl nach Amden.

Hike partners: zuezi


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Post a comment»