COVID-19: Current situation

Jezerca auf Schnee, 2694m


Published by Nitt Gashi , 24 April 2018, 12h12.

Region: World » Albanien » Albanische Alpen
Date of the hike:22 April 2018
Hiking grading: T4+ - High-level Alpine hike
Via ferrata grading: PD-
Ski grading: F
Waypoints:
Geo-Tags: AL 
Time: 11:15
Height loss: 1700 m 5576 ft.
Route:16,05km

Der Jezerca als Saisoneröffnungsgipfel

- Schon seit Monaten stand eine Winterbesteigung in Jezercë in Raum, mussten es aber immer wieder wegen extreme Wetterverhältnissen & hoher Lawinengefahr verschieben - bis am 22. April, da mussten wir zuschlagen! Der Jezerca wurde damit zum ersten Gipfel des Jahres 2018 in den Albanischen Alpen (Bjeshkët Nemuna).
Am frühen Morgen des 22. Aprils starteten wir von Prizren aus so gegen 04:00h morgens nach Valbonë, bzw einige Km weiter in Rrogam. Dort war unser Startpunkt so gegen 06:48h, auf knapp 1100m. Der Weg verlief durch die normale, albanische Route zum Gipfel. Dabei mussten wir einige kleine Umwege machen, da einige Abschnitte der Route quasi unzugänglich waren wegen der Schneemasse der Lawinen... Nach ca. 1 Stunde erreichten wir die Stanet e Simonit, knapp 1440m. Dort gab es dann die letzte Wasserquelle! Dann ging es weiter durch die breite Schlucht übers metertiefen Schnee die von Lawinen verursacht wurden. Der Weg ging dann weiter bis knapp ganz hinten. Danach ging es im Zick-Zack nach oben durch die Route zum Popluka, 2569m. Von dort aus mussten wir den Popluka-Bergmassiv durch die Ostseite umkreisen & dann hatten wir Sochtkontakt zum Gipfel des Jezerca... Nach einer Pause ging es dann seitlich weiter bis zu der Qafa, ca. 2400m & dann erneut seitlich mit einen leichten Aufstieg bis zu der Klettersteig, bekannt als Sajla e Jezercit. Obwohl dort oben ein Fixseil, bzw. Stahlseil angebracht wurde, befestigten wir uns unseren Seil zur Sicherheit & kletterten rauf. Danach standen wir quasi am Gipfelgrat. Von dort aus war der Gipfel nur einie Minuten weit weg. Kurz vor 14:00h erreichten wir alle erfolgreich den Gipfel, mit einen 360°-Panoramablick & nach knapp 1Std. Pause ging es dann runter durch den selben Weg. In einigen Stellen haben wir auch eine Abkürzung genutzt.

Fazit: Für eine seeehr lange Zeit wird ein derartiges Wetter in Jezercë nicht geben. In Allgemein sind Ausrüstung wie Helm, Eispickel, Steigeisen & ggf. Klettersteigset für ein Winterbesteigung in Jezerca oder auf Schnee Pflicht! Das Wetter hingegen war Perfekt: Wind- & Wolkenlos, angenehm Warm & mit einen weeeeeeeiten Aussicht. Die Tour hat sich schon nach 2000m gelohnt.

Hike partners: Nitt Gashi


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T4 I
7 Aug 11
Jezerski Vrh 2694m · nikizulu
T2 II
20 Oct 19
Am Ende des Valbonatals · Nitt Gashi
T3
T4 III

Comments (2)


Post a comment

pika8x14 Pro says:
Sent 24 April 2018, 19h41
Hallo Nitt,

herzliche Gratulation zur Besteigung der Jecerca bei winterlichen Bedingungen - wirklich ein coole Aktion.

Weniger toll ist allerdings, dass Du einfach einen neuen Wegpunkt anlegst und im Gegenzug den seit 2011 vorhandenen Wegpunkt in "-" umbenennst und in die libysche Wüste verschiebst.

Das führt dazu, dass frühere Berichte zu diesem Berg praktisch nicht mehr gefunden werden. Und alle bisher eingestellten Fotos mit der "Maja e Jezercës" (immerhin mehr als 20) tragen dadurch völlig sinnlose Markierungen.

Noch unverständlicher wird es, wenn man sich anschaut, dass Du den vorhandenen Wegpunkt offensichtlich ja kanntest und auch weißt, wie man diesen bei Bedarf ändert. Schließlich hast Du früher auch Fotos damit markiert und bereits im Jahr 2017 daran herumgedocktert, siehe auch Versionen. Der gewählte Name für den "alten" Wegpunkt entspricht übrigens exakt dem albanischen Artikel in Wikipedia zur Maja e Jezercës.

Falls aus Versehen mal ein Wegpunkt doppelt angelegt wird - bitte also immer den neuen Punkt umbenennen/überschreiben, damit früher veröffentlichte Berichte und Fotos u.s.w. nicht verfälscht werden. Grundsätzlich sollte man dabei übrigens keine "sinnlosen" (nicht existierenden) Wegpunkte "erfinden", sonst wird die HIKR-Karte irgendwann unübersichtlich.

Um die enstandenen Umstimmigkeiten zu beseitigen, haben wir den "alten" Wegpunkt wieder in Maja e Jezercës umbenannt und Deine Koordinaten eingetragen (Du warst ja offenbar mit GPS vor Ort ;-). Damit stimmen auch alle alten Berichte/Fotos wieder (auch Deine alten Fotos ;-).

Den "doppelten" ("neuen") Wegpunkt haben wir mit "Stráž" überschrieben - den gibt es wirklich ;-). Du müsstest also nur den Wegpunkt "Stráž" in Deinem Bericht und in zwei Deiner Fotos (Nr. 21 + 32) löschen und durch "Maja e Jezercës" ersetzen.

Alles Gute für die anstehende Sommersaison.

Sent 25 April 2018, 09h21
Hallo pika.
Ja, also leider ist mir ein kleiner Fehler während der ständige Bearbeitung & Korrektur des Tourenberichts unterlaufen & wusste nicht wie ich das rückgängig machen konnte. Dennoch bedanke ich mich für die Info hier & werd es schnellstens korrigieren.

BG


Post a comment»