COVID-19: Current situation

Poncione Val Piana


Published by D!nu , 21 February 2017, 12h16.

Region: World » Italy » Piemonte
Date of the hike:19 February 2017
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Cristallina 
Time: 4:30
Height gain: 1062 m 3483 ft.
Height loss: 1070 m 3510 ft.
Route:11 km

Nach der gestrigen tollen Skitour auf's Rorspitzli stand heute eine etwas kürzere Skitour auf dem Plan. Aufgrund der "wenigen" Höhenmeter dieser Skitour auch ein guter Grund, meine Cousine auf ihre erste Skitour mitzunehmen. Mit grosser, beidseitiger Freude konnte ich ihr eine Skitour von der schönen Seite präsentieren: Gipfelrast an der Sonne & mindestens zwei Traumhänge mit Pulverschnee :-D Leider waren wir auf der ganzen Route immer von vielen Skitourengängern umgeben. Eine Kolonne schlängelte sich wie Ameisen hinauf zum Gipfel :-/ Sowas habe ich nun tatsächlich noch nie erlebt.

Wir starteten in All'Acqua. Die Parkplätze waren bereits prall gefüllt und die ersten fingen an, an der Passstrasse entlang zu parkieren. Nachdem ich die ersten Instruktionen gegeben hatte, liefen wir los. Erstes Ziel: Die Brücke über den Ticino. Direkt nach der Brücke zogen wir unsere Skier nach Links in die Spur und von dort durch den wunderschönen Lärchenwald hinauf. Bei 1900 Meter über Meer wurde die Sicht freier und wir rätselten motiviert über unser Gipfelziel, das dort noch gar nicht sichtbar war. Über mehrere nacheinander folgender Hänge ging es nun im Seitental empor bis vor den mächtigen Felsaufbau des Ponciono Cavagnolo. Das Seitental macht an diesem Ort eine Linkskurve und endet auf dem Sattel "Bocchetta Poncione Val Piana".

Vom Sattel steigt man zur Linken Seite auf den Gipfel des Poncione Val Piana. Aufgrund der vereisten Oberfläche liesen wir unsere Skier am Skidepot. Die 70 Höhenmeter zum Gipfel waren schnell gemeistert. Die Sonne welche uns im ganzen Aufstieg noch nicht erreichte, erwärmte nun unsere Backen. Auf dem Gipfel genossen wir mit Dutzenden von anderen Skitourengängern die Mittagspause, bevor es wieder hinunter zum Skidepot ging. Die Abfahrt war für uns beide, trotz Brucharsch ein tolles Erlebnis. In zwei Hängen trafen wir sogar noch einwandfreien Pulverschnee an, was meine Cousine auf ihrer ersten Skitour erahnen lies, wie Toll so eine Abfahrt im Neuschnee sein könnte :-D

Hike partners: D!nu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»