Gefrorener Wasserfall im Sagentobel, Zürich


Published by iuturna , 29 January 2017, 17h11.

Region: World » Switzerland » Zürich
Date of the hike:29 January 2017
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Access to start point:Stettbach Bahnhof oder mit Bus 39 bis Klösterli (beim Zoo im Wald)

Heute war ich im Sagentobel und habe den gefrorenen Wasserfall fotografiert. Es war traumhaft schön! Wer sich den Wasserfall ansehen will bevor er schmilzt, findet hier eine Wegbeschreibung, denn der Wanderweg führt leider nicht mehr daran vorbei. Die unteren 4 Fotos zeigen den einfachsten Weg zum Wasserfall.

Anfang des 20. Jh. ging der Weg über eine Galerie unter dem Wasserfall hindurch. Heute ist es eine Kletterei im gefrorenen Matsch. Ich habe im Internet ein Foto aus dem Jahr 1914 gefunden, das den gefrorenen Wasserfall zeigt: http://www.alt-zueri.ch/turicum/strassen/s/sagentobelweg/sagentobelweg.html Weil es diesen Monat lange kalt war, wollte ich nachsehen, ob der Wasserfall jetzt auch gefroren ist.

Am besten erreicht man die Stelle entweder vom Zoo Zürich aus, Bushaltestelle Klösterli, oder von Stettbach.
In Sichtweite des neuen Elefantengeheges gibt es eine Kreuzung. Von der Zürichbergstrasse geht die Sagentobelstrasse in südwestliche Richtung. Dieser folgen bis zum Vitaparcour, dann dem Vitaparcour folgen. Bei der Übung mit den Holzböckli (weiss nicht wie die richtig heissen), runter zum Bach.
Bach überqueren und den Spuren bachabwärts folgen. Dann ist man über dem Wasserfall. Jetzt muss man da runter klettern. Es ist rutschig, aber es geht irgendwie.

Ich fand es nicht nötig, zuerst auf einer Karte nachzusehen und habe einen komplizierteren Weg gefunden, der mir aber gut gefallen hat. Zudem bin ich mit dem Velo von Uster nach Stettbach und wieder zurück und habe jetzt jede Menge Vitamin D.

Das Sagentobel hat seinen Namen von einer Säge und nicht von einer Sage. Das finde ich schade, denn die Säge gibt es inzwischen auch nicht mehr. Nun hat das Tobel weder eine Säge noch eine Sage. Ich würde gerne eine Sage erfinden, das dürfte nicht allzu schwierig sein, denn es ist wirklich sagenhaft schön, finde ich.

P.S. Mir ist schon klar, dass es noch viel höhere und tollere Wasserfälle gibt, sogar im Kanton Zürich. Was mich an diesem hier fasziniert: Er liegt auf Zürcher Stadtgebiet in einem tiefen Tobel mit hohen, steilen Wänden und man fühlt sich ab der Welt. Ein paar hundert Meter weiter ist der Zoo und ein viel besuchtes Freizeitgebiet, aber man hat dort unten keinen Netzempfang. Der Wasserfall hat eine Geschichte, es gab einen Weg, sogar eine Galerie und einen Brunnen, und er ist in Vergessenheit geraten. Ich fand dort im Schnee Spuren von vielleicht drei bis vier Menschen, mehr nicht.


Hike partners: iuturna


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»