Munt Pers und Lago Bianco


Published by Delta Pro , 13 January 2017, 07h28.

Region: World » Switzerland » Grisons » Berninagebiet
Date of the hike:11 January 2017
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   Bernina-Gruppe   Palü-Gruppe 
Height gain: 430 m 1410 ft.

Ein Traumtag im Oberengadin - mit den Schneeschuhen um die Diavolezza und aufs Schwarzeis des Lago Bianco

Munt Pers und Sass Queder dürften wohl zu den am einfachsten besteigbaren Bündner 3000ern gehören, da sie unweit der Diavolezza-Bahn liegen. Der Munt Pers wird im Winter aber nur relativ selten besucht, erlaubt aber einen Eintritt ins Hochgebirge mit wenigen Höhenmetern. Für uns aktuell genau die richtige Tour. Auch heute schien die Sonne wieder vom wolkenlosen, glasklaren Himmel.

Von der Diavolezza entlang des fast schneefreien Wanderweges gegen den Munt Pers. Dieser ist anfangs fast horizontal, stellenweise vereist, aber auch ohne Schneeschuhe momentan gut zu begehen. Der Blick auf die grossen Bernina-Gipfel und die Wolkenspiele darüber ist beeindruckend. Mit einem zügigen Wind sind die Temperaturen ziemlich bissig. Für den Schlussaufstieg sind die Schneeschuhe nützlich. Bei Lawinengefahr könnten einige Querungen heikel sein, im Moment sind sie aber problemlos. Wunderbare Fernsicht vom Gipfel. Zurück auf gleichem Weg zur Diavolezza und auf dem Winterwanderweg zum Sass Queder, immerhin ein Bündner 3000er, den ich noch nicht besucht hatte. Besonders spannend ist er aber nicht...

Später hatten wir noch die Gelegenheit den immer noch schneefreien Lago Bianco zu besuchen. Das Schwarzeis ist mittlerweile wohl über einen halben Meter dick und mit unzähligen Spalten und Rissen durchsetzt. Die Spiegelung von Sonne und Bergen in der riesigen Eisfläche ist eindrücklich.

Hike partners: Delta, Xinyca


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»