Hohmad 2441m


Published by chaeppi Pro , 25 August 2016, 14h44.

Region: World » Switzerland » Obwalden
Date of the hike:24 August 2016
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Östliche Melchtaler Alpen   CH-OW 
Time: 3:00
Height gain: 695 m 2280 ft.
Height loss: 695 m 2280 ft.
Route:8.5 km
Access to start point:SBB Sarnen - Bus Stöckalp - Seilbahn Melchsee-Frutt
Access to end point:dito
Accommodation:Melchsee-Frutt / Bonistock
Maps:Swiss Map 25

Auf dem Hohmad und dem Barglen war ich schon seit vielen Jahren nicht mehr. Da ich für heute nur beschränkt Zeit zur Verfügung hatte und einen Teil dieses wunderschönen Tages trotzdem in den Bergen geniessen wollte begnügte ich mich mit dem Hohmad. Bei der gegenwärtigen Hitzewelle ist die Melchsee-Frutt mit 1900m Höhe schon mal keine schlechte Ausgangslage. Warm war es aber auch dort.

Gleich bei der Seilbahnstation ist der gut markierte Wanderweg zum Bonistock beschriftet. Diese kurze Wanderung zur dortigen Bergbeiz scheint beliebt zu sein. Fast ohne Anstrengung gelangt man dort hin. Selbstverständlich könnte man auch mit einer Seilbahn bis zur Beiz fahren. Weiter über Tannenschild nach Chringen. Der markierte Wanderweg führt unterhalb des kleinen Gipfel Tannenschild durch. Der Weg über den Gipfel ist aber gut sichtbar und problemlos zu begehen. Bei Chringen könnte man zum Tannensee absteigen.

Ab hier ist die weitere Route zum Hohmad nur noch spärlich markiert. Hin und wieder finden sich Markierungspfähle im Grasland. Verfehlen kann man die Route allerdings nicht da das Ziel immer in Sichtweite ist und auch immer Pfadspuren vorhanden sind. Zuerst stieg ich zum Steinmann des Hohmad Südwestgipfel. Eine grössere Schafherde war dort am grasen. Der Hauptgipfel ist nur wenige Minuten entfernt. Von dort hat man einen guten Blick auf das schöne Grätli mit guter Spur das hinüber zum Chli Hohmad und zum Barglen führt. Da mein Zeitfenster beschränkt war musste ich hier schweren Herzens umkehren. Den Barglen werde ich ein anderes Mal wieder unter die Füsse nehmen.

Zurück entlang der Aufstiegsroute zum Bonistock wo die Zeit in der dortigen Beiz gerade noch für ein Hopfenteeli reichte.Von dort ist die Seilbahnstation auf der Frutt in weniger als 30 Minuten erreichbar.

Hike partners: chaeppi


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»